Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Test-Ingenieur (m/w) für Resimulation
Implementierung, Integration und Anpassung von sogenannten ADTF-Filtern
Automotive Safety Technologies GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für Fahrdynamikregelsysteme
Entwicklung der für die Fahrdynamik relevanten Funktionen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Elektromobilität: Entwicklungsingenieur Applikation Hybridfahrzeuge (m/w)
Erstellung von Modellen in Zusammenarbeit mit den Software-Entwicklern
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Array zerlegen und aneinander hängen

 

Kaeferlieschen
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 6
Anmeldedatum: 09.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.10.2017, 19:23     Titel: Array zerlegen und aneinander hängen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich bräuchte mal Hilfe bei einem kleinen Problem.
Ich habe einen Double-Array mit der Größe von bsp: 900x2000. Ich möchte nun den Array in jeweils 150 Zeilen aufteilen und hintereinander anordnen. Später soll sich daraus ein 150x12000 Array ergeben. Wobei die genauen Werte Variabel sein sollen.

Den Array habe ich aus einem struct generiert.

Hier ein Beispiel:
Code:
for row=1:size(struct(1).Video,1)
for col=1:length(struct)
Bild(col,:)=struct(col).Video(row,:);
end
end
 


Wie kann ich aus der Variable Bild ein 150x12000 Array machen? Ich möchte mit dem Ergebnis weiterrechnen können und es dann plotten.

Danke schonmal für die Hilfe. Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


denny
Supporter

Supporter



Beiträge: 3.849
Anmeldedatum: 14.02.08
Wohnort: Ulm
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 20:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo

reshape ist das, was du wahrscheinlich suchst.


Code:

Bild1 = round(rand(900, 2000)*255)
reshape(Bild1, [150, 12000])
 


Da muss du nur aufpassen, in welche Richtung umstrukturiert werden soll, reshape läuft von oben nach unten ab, Zuerst 1. Spalte dann 2. Spalte usw.
Deshalb eventuell muss du transponieren
Code:

Bild1 = round(rand(900, 2000)*255)
reshape(Bild1', [12000, 150])'
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.