Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

bestimmung des Frequenzganges, brauche dringend hilfe

 

Callidus
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 21.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.12.2015, 15:32     Titel: bestimmung des Frequenzganges, brauche dringend hilfe
  Antworten mit Zitat      
Aufgabe: siehe Bild


Bauteilgelichungen aufstellen: OK. Maschenregel- und Knotenregel anwenden: OK.

Und danach geht nichts mehr. Unser Professor hat uns die Lösung mitgegeben, aber ohne Lösungsweg hilft mir das nicht.

Das Aufstellen der Differentialgleichung ist schon ein einziger Kampf und benötigt oft mehrere Anläufe, falls es mir überhaupt gelingt.

Auch die Laplace Transformation bereitet mir größte Probleme. Offenbar soll sie ja sehr hilfreich sein um sich nicht mit Differentialen herum schlagen zu müssen (immerhin das ist mir klar) aber wann und vor allem wie man die anwendet bzw. wie man die in den Tabellen auffindbaren Korrespondenzen nutzt, ist mir ein Rätsel.


Ich hoffe, hier kann mir jemand Schritt für Schritt erklären wie man diese Aufgabe löst. Und ich meine wirklich Schritt für Schritt, am besten noch kommentiert an den wichtigen Stellen.
Denn ansonsten sehe ich schwarz für die anstehende Klausur.

Vielen Dank schonmal

PS: Erklärungen, die den Stil von Wikipedia haben, bitte vermeiden.

Aufgabe.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Aufgabe.png
 Dateigröße:  5.65 KB
 Heruntergeladen:  213 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Friidayy
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 176
Anmeldedatum: 17.12.13
Wohnort: ---
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2016, 12:33     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du bist ja ein Witzbolt,

man braucht sicher ein ganzes Semester um solche Zusammenhänge zu verstehen, wie sollte es dann möglich sein dir hier alles genau zu erklären?

Zudem
1) hat deine Frage absolut nichts mit Matlab zutun, so wie es aussieht, willst du die Aufgabe ja schriftlich, analytisch lösen
2) gibt es unzählige Youtube-Videos / Google Suchergebisse die das deutlich besser erklären könnten

Das hier ist sicher kein Nachhilfe-Forum.
Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 10.01.2016, 20:51     Titel: Re: bestimmung des Frequenzganges, brauche dringend hilfe
  Antworten mit Zitat      
Hallo Callidus,

Hier sind alle Fragen zu Matlab willkommen, auch wenn man natürlich nicht alle Fragen erfolgreich beantworten kann. Bei Deiner Frage erkenne ich keinen Zusammenhang mit Matlab und habe sie deshalb in die Kategorie Off-Topic verschoben.

Der Schritt für Schritt erklären ist Aufgabe Deines Professors, des Übungsgruppenleiters oder eigener Arbeit mit den Skript oder einem Lehrbuch. In einem Forum sind solche Nachhilfe-Erklärungen nicht zu erwarten.

Zitat:
Erklärungen, die den Stil von Wikipedia haben, bitte vermeiden.

Wenn andere Personen freiwillig ihre Hilfe anbieten, muss man sich schon mit dem zufrieden geben, was man bekommt. Eine Hilfe im Stil von WikiPedia ist aber trotzdem kaum hilfreich, denn man kann davon ausgehen, dass Du selbst bereits dort nach Hilfestellungen gesucht hast - hast Du doch, oder? Du könntest dann ja konkrete Fragen zu bestimmten Schritten stellen, die Dir noch nicht klar sind. Allerdings in einem anderen Forum.

Viel erfolg, Jan

PS. Ich gehe mal davon aus, dass das "Witzbold" lustig gemeint war.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.