Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
SW-Entwickler/in SiL Motorsteuerung
Erstellung und Erweiterung von kundenspezifischen Simulationsmodellen in MATLAB/Simulink
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Softwarearchitekt (m/w)
Entwicklung mit Matlab / Simulink und MISRA-C
SEG Automotive Germany GmbH - Stuttgart-Weilimdorf

Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

HiL/SiL Ingenieur Antriebsstrang-Modellierung (m/w)
Implementierung und Inbetriebnahme von Modellen und Steuergeräten am HiL Prüfstand
Hays AG - Stuttgart

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Bilderkennung und Auswertung

 

CeQueue
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 10.04.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.04.2017, 10:41     Titel: Bilderkennung und Auswertung
  Antworten mit Zitat      
Hey an Alle,

ich beschäftige mich zurzeit mit Bildverarbeitung. Ich habe ein Programm geschrieben, dass mittels Template-Matching den Mittelpunkt des zu messenden Bildbereiches erkennt und anhand dieser Info am Mittelpunkt Messbereiche anlegt.

Folgende Informationen können durch das Template-Matching gewonnen werden:

1. translatorische Lage x,y der zu messenden Bereiche
2. Verdrehung phi der zu messenden Bereiche


Diese Messbereiche bestehen aus einem quadratisches Feld. Matlab berechnet nun den Mittelwert aus jedem dieser Messbereiche.

Leider schaffe ich es derzeit noch nicht die quadratischen Messbereich ebenfalls um den Winkel phi um den Messmittelpunkt (welcher stets durch das Programm angegeben wird) zu verdrehen.
Dies wäre nötig, damit sichergestellt ist, dass der Messbereich stets an der richtigen Stelle ist.

Bisher legt mir das Programm immer waagrechte quadratische Messbereiche um den interessierenden Bereich:

GesamtesBild = G

M = G(ZeileX : ZeileY , SpalteK :SpalteN) % Interessierende Zeilen und Spalten werden aus dem Messmittelpunkt ermittelt %

Mittelwert aus G = mean(M)

Leider hängt derzeit der auszuwertende Bildbereich nur von x,y ab. Ich möchte aber, dass sich der auszuwertende Bildbereich ebenfalls um phi mitdreht.


Für Anregungen verschiedenster Arten bin ich dankbar.


Viele Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.