Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) im Bereich Hochfrequenzmesstechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Bachelor-/ Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Praktikant/Werkstudent (m/w) für 5G Research- & Development-Aktivitäten
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Bug im sprintf?

 

Georg J
Forum-Century

Forum-Century



Beiträge: 113
Anmeldedatum: 22.06.11
Wohnort: ---
Version: R2008a
     Beitrag Verfasst am: 25.05.2012, 11:31     Titel: Bug im sprintf?
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Ich versuche mit sprintf die Zahlen 1.05, 2.05, 3.05... 10.05 und 90.05 auf eine Nachkommastelle zu runden.

sprintf('%0.1f',1.05) ==> 1.1
sprintf('%0.1f',2.05) ==> 2.0
sprintf('%0.1f',3.05) ==> 3.0
sprintf('%0.1f',4.05) ==> 4.0
sprintf('%0.1f',5.05) ==> 5.0
sprintf('%0.1f',6.05) ==> 6.0
sprintf('%0.1f',7.05) ==> 7.0
sprintf('%0.1f',8.05) ==> 8.1
sprintf('%0.1f',9.05) ==> 9.1
sprintf('%0.1f',10.05) ==> 10.1
sprintf('%0.1f',90.05) ==> 90.0

Die Ergebnisse sind inkonsistent. Eigentlich müsste für alle Zahlen die Nachkommastelle 1 sein!

Wo liegt das Problem?

Gruss, Georg
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.530
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 25.05.2012, 11:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das Problem liegt darin, dass Zahlen wie 2.05 im Binärsystem nicht exakt darstellbar sind. Sobald eine solche Zahl eingegeben wird, wird sie also durch die nächste darstellbare Zahl ersetzt. Diese kann minimal kleiner als die ursprüngliche Zahl sein, und damit wird ab- statt aufgerundet.
Code:
(2.05 - 2) - 0.05


Was kann man tun? Die ursprünglichen Zahlen etwas vergrößern, z.B. durch Multiplikation mit 1+eps, so dass nicht fälschlich abgerundet wird. Natürlich kann es dann passieren, dass 2.4499999999999999 fälschlich aufgerundet wird, aber damit muss man sich beim Arbeiten mit einer begrenzten Genauigkeit wohl abfinden.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.