Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Systemingenieur (m/w) Funktionsentwicklung Automotive
Konzeption und Spezifikation von spezifischen Funktionen (Mess- und Regelalgorithmen) in elektronischen Steuergeräten
DRÄXLMAIER Group - Vilsbiburg bei Landshut

Ingenieur für Prüfstandssysteme und HiL-Testing (m/w)
Konzeptionierung neuer Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfstandssysteme
GIGATRONIK Köln GmbH - Köln

Application Engineer (m/w)
Unterstützung des Vertriebs bei der Erstellung von Angeboten und Präsentation beim Kunden
Control Techniques GmbH - Hennef

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

ChartVariable in anderem Chart nutzen->Loop nicht möglich

 

Phipsi
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 13
Anmeldedatum: 11.08.16
Wohnort: München
Version: 2015b
     Beitrag Verfasst am: 17.05.2017, 09:09     Titel: ChartVariable in anderem Chart nutzen->Loop nicht möglich
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe in Simulink 2 Stateflow Charts, die mit einander verbunden sind.
Der erste generiert nur die Daten für den zweiten, der das Modell einer Maschine ist. Nun soll im ersten Chart zum nächsten Zustand gewechselt werden wenn eine Variable aus dem zweiten Chart einen bestimmten Wert erreicht.
Meine Idee war es also eine Verbindung von dem Output des Zweiten zu dem Input des Ersten machen. Hier bekomme ich allerdings den Fehler, dass eine Loop nicht möglich ist. Ich will die Variable im ersten Chart auch gar nicht ändern, sondern sie nur als Bedingung für einen Übergang nutzen.

Weiß jemand, ob und wie das möglich ist?

Viele Grüße
Phipsi
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


aharrer
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 5
Anmeldedatum: 01.06.17
Wohnort: 92318 Neumarkt
Version: 2017b
     Beitrag Verfasst am: 02.06.2017, 06:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

hast du schon mal versucht die Charts zu kombinieren und die States dann parallel laufen zu lassen? Die Variablen sind ja dann überall vorhanden.

Eine andere Möglichkeit wäre es mit Messages und Events zu arbeiten, damit habe ich aber keine Erfahrung.

Viele Grüße

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.