Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Ingenieure (m/w) Funktionsentwicklung für Automatisiertes Fahren
Entwicklung von Software Funktionskomponenten für assistierte und automatisierte Fahrfunktionen
Continental AG - Frankfurt

Resident-Ingenieur (w/m) Hardware-in-the-Loop-Simulation
Inbetriebnahme und Software-Anpassungen der HIL-Systeme
dSPACE GmbH - Wolfsburg

Softwareentwickler (w/m) Bypassing- und Steuergeräte-Schnittstellen
Entwicklung von Echtzeit-Software für verschiedene automotive Microcontroller
dSPACE GmbH - Paderborn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Daten aus einem Edit Field nutzen

 

FrenktheCast
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 41
Anmeldedatum: 23.11.07
Wohnort: ---
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2007, 14:37     Titel: Daten aus einem Edit Field nutzen
  Antworten mit Zitat      
hi, bitte entschuldigt die Frage - ich weis es wurde schon heufiger beandelt aber ich bekomms selbst nciht hin
was muss ich tun damit die Variable im Workspace ist --> Später will ich diese in einer Datei speichern:

Code:
function eingabe_1_Callback(hObject, eventdata, handles)

user_string = str2double(get(hObject,'String'));
x=user_string
if isnan(x)
errordlg('Bitte ein Wert zwischen 0[%] und 99[%]  eingeben','Fehlerhafte Eingabe!','modal')
   return
%wert = get(handles.eingabe_1, 'String')
ASSIGNIN('base','Wert',x)
end
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


steve
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.971
Anmeldedatum: 03.09.07
Wohnort: Dessau
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2007, 15:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin,

wieso schreibst du nicht:

Code:

handles.x = str2double(get(hObject,'String'));
:
:
guidata(source,handles);
 


Damit hast du die Variable x für den ganzen GUI zur Verfügung und kannst ebenfalls irgendwann mit save abspeichern.

Grüße
Alex

PS: Ich versteh irgendwie nicht, warum alle die Variablen im Workspace haben wollen!? - Hat das irgendeinen Vorteil, außer dass man die separat anklicken kann?
_________________

>> I told me to.

____________________________________
goMatlab-Knigge - dran gehalten?!
Schon in den FAQ gesucht?
Ist vielleicht bei den Skripten oder den Tutorials was für dich dabei?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Udo

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2007, 15:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin

ein else einfügen. Mit assignin und 'base' legst Du die Variable ja im "hauptworkspace an".

Code:

function eingabe_1_Callback(hObject, eventdata, handles)

user_string = str2double(get(hObject,'String'));
x=user_string
if isnan(x)
errordlg('Bitte ein Wert zwischen 0[%] und 99[%] eingeben','Fehlerhafte Eingabe!','modal')
return
else
%wert = get(handles.eingabe_1, 'String')
ASSIGNIN('base','Wert',x)
end
 


so verstehe ich deinen code jedenfalls.

Bis denn
 
FrenktheCast
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 41
Anmeldedatum: 23.11.07
Wohnort: ---
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2007, 17:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ghi, also leider geht das immernoch nicht!?!
ich bekomm den fehler ???
Code:
Error using ==> evalin
Undefined function or variable 'x'.

Error in ==> testgui>eingabe_1_Callback at 90
evalin('base','x')

bei diesem
Code:

user_string = str2double(get(hObject,'String'));
x=user_string
if isnan(x)
   errordlg('Bitte ein Wert zwischen 0[%] und 99[%]  eingeben','Fehlerhafte Eingabe!','modal')
   return
else
v=evalin('base','x')
end

PS: ich hab echt wenig Ahnung von Matlab -bzw das Program kann so viel das ich nicht durchsehe
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
udo

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2007, 23:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin

Wieso benutzte jetzt ploetzlich evalin, vorher hattest du doch assignin. Eval

Code:

user_string = str2double(get(hObject,'String'));
x=user_string
if isnan(x)
errordlg('Bitte ein Wert zwischen 0[%] und 99[%] eingeben','Fehlerhafte Eingabe!','modal')
return
else
v=assign('base','varname',x)
end
 


oder wenn du evalin nehmen willst:

evalin('base'[,'x=' num2sstr(x)])

Die varable x erhaelt dann den wert aus der gui.
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.