Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentische Mitarbeit - Fahrzeugmessungen
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Werkstudent (m/w) High End GNSS Simulation mit modernsten Signalgeneratoren
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Praktikant Testsystemaufbau (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Daten ersetzen beim Array

 

Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 16:13     Titel: Daten ersetzen beim Array
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

und zwar habe ich einen Array mit sau vielen Werte(in der Spalte)
Ein Wert sieht so aus 00:01
Kann ich irgendwie den Doppeltpunkt wegmachen und durch einen Punkt ersetzen?
Weil bei Curve Fitting wird dieser Array nicht erkannt


Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 16:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nachtrag: Als Datentyp ist datetime angegeben. Kann ich es als Doube umwandeln. Das würde reichen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.512
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 16:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

datenum

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 16:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke, das umwandlen funktioniert zwar, aber ich kann das nicht so machen, weil die Zeit aufgezeichnet habe, z.b 00:02 (min:sek)
Das brauche die ZEit in minuten, also 2/60 = 0.0333 min

Weiß du oder jemand anders wie das gehen könnte?
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.512
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 18:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

entweder die Ausgabe von datenum umrechnen oder, wenn die Variable t heißt,
Code:
t.Minute + t.Second / 60


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 20:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

die Minuten sind weg und die Sekunden werden angezeigt. Allerdings ist das Problem das die sek. nur von 0 bis 59 gehen und dann wieder von 0 bis 59 Rolling Eyes

Ich habe die Datei mal angehängt und hoffe das es irgendwie geht.

Temperaturverlauf.txt
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Temperaturverlauf.txt
 Dateigröße:  11.38 KB
 Heruntergeladen:  20 mal
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.512
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 21:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Allerdings ist das Problem das die sek. nur von 0 bis 59 gehen und dann wieder von 0 bis 59

Das haben Sekunden so an sich. Wo liegt dabei das Problem?

Zitat:
hoffe das es irgendwie geht.

Dass was geht?

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.09.2017, 21:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
1:15 min sind 75 sek., 3:15 min sind 195 sek und im moment zeigt es mir 15 sek an

Das ist dass Problem Sad
 
Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.09.2017, 09:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Eigentlich kann ich das Problem leicht beheben, wenn ich es folgendermaßen machen würde:

Ich brauche den Wert von Zeile/Wert 63 von meinen Vector(Vector mit den Daten der Sekunden) und addiere diesen mit dem Wert aus Zeile 64.
Der Wert muss gespeichert werden und dann mit Zeile 65 addiert werden. Das ganze soll so bis Zeile 965 gehen.
Alle Werte müssen müssen in einen neuen Vector gespeichert werden mit den ersten 63 Zeilen aus dem Sekunden Vector und dann ab Zeile 64 wie oben beschrieben.

Das umzusetzen ist für einen Anfänger leider nicht so einfach
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.512
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 25.09.2017, 07:58     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

die letzte Idee verstehe ich nicht.
Folgendes sollte die ursprüngliche Idee umsetzen:

Code:
T = readtable('Temperaturverlauf.txt');
T.Var2 = datetime(T.Var2, 'InputFormat', 'mm:ss');
T.Var3 = minute(T.Var2) + second(T.Var2)/60;


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nils1201

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.09.2017, 20:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

ich habe inzwischen das Problem anders gelöst. Mit deinem Code hat es leider nicht funktioniert. Mit minute() wurde mir nicht die Minute sondern warum auch immer die Sekunde ausgegeben.

Aber danke für deine Hilfe!
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.512
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 26.09.2017, 21:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

der zuletzt gepostete Code sollte wunderbar funktionieren. Wenn daran etwas nicht funktioniert, dann sage bitte klar, was.
Das anfängliche Problem dürfte gewesen sein, dass xx:yy standardmäßig als HH:MM und nicht als MM:SS interpretiert wird.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.