Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Datenübertragung von C++-Programm an Matlab

 

TheOtherConne
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 26.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 26.10.2017, 08:59     Titel: Datenübertragung von C++-Programm an Matlab
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich stehe vor folgender Aufgabe und versuche grade mögliche Lösungen zu umreißen:

Ich entwickele ein Programm in C++, das Positions- und Orientierungsdaten mehrerer Sensoren in Echtzeit aufzeichnet.
Diese möchte ich jetzt - ebenfalls in Echtzeit - aus dem laufenden C++ Programm an Matlab übergeben. Daneben sollte auch eine Steuerung des C++-Programms aus Matlab heraus möglich sein. Das ganze findet unter Windows (7/10) statt.

Mein erster Ansatz, eine DLL/.NET Assembly zu entwickeln, die die Kommunikation zwischen Matlab und dem C++-Programm übernimmt, erscheint mir immer unrealistischer.
Ein anderer Ansatz wäre eine Kombination aus .mex für die Steuerung des C++-Programms, sowie der Matlab-Engine zum übertragen der Daten aus dem C++-Programm an Matlab.

Einige andere Möglichkeiten habe ich bisher aufgrund von fehlendem Wissen meinerseits ausser Acht gelassen (CORBA, Sockets, ActiveX, Webserver etc etc).

Jede der Varianten auf die ich bisher gestoßen bin ist mir neu, daher würde ich es begrüßen, zumindest eine Eingrenzung der Bereiche durchzuführen, in die ich mich einarbeiten muss.

Hat vielleicht jemand schonmal ein ähnliches Problem gelöst und kann mir daher eine Variante empfehlen? Hauptanforderung wäre in erster Linie, die Daten (es handelt sich nur um 1-24x7 Matrix mit Gleitkommazahlen, Messfrequenz ~30hz) möglichst schnell in Matlab verfügbar zu machen.

Danke für etwaige Ratschläge und Tipps im Vorraus!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.