Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Der Sprung ins kalte Wasser eines HiWis- eine Bitte um Tipps

 

Nordlicht
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 52
Anmeldedatum: 08.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.09.2016, 16:02     Titel: Der Sprung ins kalte Wasser eines HiWis- eine Bitte um Tipps
  Antworten mit Zitat      
Moin,
ich bin Student im 3. Semester und beginne nun bald (ca 2 Wochen) mit meiner Arbeit als HiWi für MatLab. Ich habe "gute" C-Kenntnisse und noch nie mit MatLab gearbeitet.
Meine Arbeit wird größtenteils die Fehlersuche in einem gegebenem Programm (ca 400 Zeilen) sein, welches statistisch ermittelte Daten auswertet und graphisch darstellt.

Mein Chef sagte mir ich solle mir keinen Kopf machen, ich würde erstmal ein paar Übungsaufgaben bekommen um mich in die MatLab-Thematik einzuarbeiten.
Trotzdem mag ich mich ein wenig vorbereiten.

Nun meine Fragen an euch liebe Forumsteilnehmer:
1. Gibt es eine Liste der größten Syntax- und Logikunterschiede? Eventuell einen "Cheat-Sheet" mit einer groben Übersicht?
2. Wie würdet Ihr erfahrenen MatLab neuerlernen?
3. Sind Youtube-Tutorials hilfreich?
4. Könnt Ihr mir generelle Tipps für die Fehlersuche in fremden Programmen geben?
5. Mein Chef hat mir mal kurz sein Programm gezeigt, soweit ich das verstanden habe, hat er sich das mehr oder weniger selbst beigebracht und keinerlei Funktionen genutzt - Ist das üblich in MatLab?
6. Könnt ihr kurz anreißen was "schönen Programmierstil" bei MatLab ausmacht?

Lieben Gruß,
euer Nordlicht
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.466
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 09.09.2016, 08:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Oh Mann, so viele gute Fragen!!!

1. Gibt es eine Liste der größten Syntax- und Logikunterschiede? Eventuell einen "Cheat-Sheet" mit einer groben Übersicht?

Ich kenne zumindest nichts. Einer der MATLAB Vorteile liegt eben auch darin, dass man direkt loslegen kann. Ingeniere lieben das meistens. Informatiker deklarieren wohl scheinbar gerne (OK, ich bin Ing... Wink ). Siehe auch Punkte 5 und 6 bezgl. der Vorlieben des Chefs.

2. Wie würdet Ihr erfahrenen MatLab neuerlernen?

1000 Wege. Wichtig zu wissen für mich ist welche Hochschule. Viele Hochschulen haben ja eigene, fachübergreifende Kurse, Vorlesungen. Teilweise auch mit Credit Points. MATLAB Academy, MATLAB Onramp ist sehr emfehlenswert. Youtube videos gibt es auch viele gute. Viele Menschen mögen immer noch Bücher lieber.

3. Sind Youtube-Tutorials hilfreich?

Ja. Kommt aber auf die Aufgabenstellung an. Es gibt viele gute "Featurevideos", oder auf spezielle Anwendungen hin optimierte Videos. Unterstütung bei Fehlersuche - kommt halt auf die vermuteten Fehler an, s.u.

4. Könnt Ihr mir generelle Tipps für die Fehlersuche in fremden Programmen geben?

Ja. Ich müsste aber mehr über die Art der Fehler wissen? Fehlermeldungen vorhanden, oder falsche / unerwartete Ergebnisse? Worum geht es grob?

5. Mein Chef hat mir mal kurz sein Programm gezeigt, soweit ich das verstanden habe, hat er sich das mehr oder weniger selbst beigebracht und keinerlei Funktionen genutzt - Ist das üblich in MatLab?

"Funktionen" -> Ein riesiges Skript statt strukturiert? Passiert häufig. Das Skript wächst halt und irgendwann einem über den Kopf und man holt das nach, z.B. in dem man einen Hiwi einstellt Wink

"Funktionen" -> Toolboxen. In Deutschland weit verbreitet ist die Auffassung "ich brauche ja nur 2 Funktionen aus Tbx XYZ, die mache ich mir selber und spare mir das Geld". Diese Nutzer bemerken dann irgendwann, dass es doch 7 Funkionen sind, diese besser implementiert sind und im Austausch mit anderen Forschen man der einzige ist, der nicht auf diese Standard zurück greift.

6. Könnt ihr kurz anreißen was "schönen Programmierstil" bei MatLab ausmacht?

Da wird es viele Meinungen geben. Ich persönlich würde im Hochschulumfeld zu aller erst auf ausführlich Dokumentation achten, da die Nutzer häufig wechseln. Im nächsten Schritt Rechenperformance.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Nordlicht
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 52
Anmeldedatum: 08.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.09.2016, 15:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
1. Schade - dann bastel ich mir das eben selbst zusammen - bringt sowieso mehr.

2. Ich bin an der FH Kiel, es gibt keine (zumindest für meinen Studiengang) keine Module oder Vorlesungen. Wir haben allerdings 2 freie Wochen, in denen man von Ballspielen über soziale Arbeit, Softskills und sicherlich auch MatLab alles machen kann. Das ist aber noch ein wenig hin und ist dann ggf. eine nette Erweiterung.

Obwohl das untypisch für mein Alter ist, finde ich gefallen an Büchern oder Skripten, da diese meist sehr schön strukturiert sind und man mit Post-Its arbeiten kann.
Könnt Ihr mir da einschlägige Literatur empfehlen? Es geht wie gesagt um die Auswertung statistischer Daten und deren Visualisierung.

3. Gut, dann sehe ich mich da mal ein wenig um, ist halt immer so ein ätzendes Dickicht aus wirren Informationen, wenn man auf den Gebiet neu ist :>

4.Leider weiß ich da auch nicht mehr, werde mich aber sicherlich nochmal melden Wink

Ich habe die Frage absichtlich so allgemein verfasst, da ich in meinen 2 Semestern C-PRG zwar durchaus gelernt habe Fehler zu finden und auch wie die sich äußern, aber das waren immer meine eigenen Programme und Fehler *lach*

5. Nach ein wenig Recherche hatte ich den Eindruck, dass es in MatLab nicht nötig ist die Funktionen im Programmkopf zu deklarieren, sondern, dass man die auch irgendwo im Programm deklarieren kann (ist das denn richtig?).
Falls dem so ist, hat mein Chef wahrscheinlich schon welche benutzt, es ist mir bloß entgangen.
Unstruktiert (und unkommentiert) war es jedoch auf jeden Fall - das wird aber nicht so bleiben.

6. Das mit dem Hochschulumfeld ist ein super Tipp - danke dafür!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Nordlicht
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 52
Anmeldedatum: 08.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.09.2016, 19:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Oh wie dusselig von mir, habe deinen Tipp MatLab Onramp überlesen, die Seite ist ja der Knaller! Ich glaube mit der Literatur hat sich das damit erledigt Wink
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.466
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 12.09.2016, 08:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich habe in Kiel ledier auf die Schnelle auch keine MATLAB Vorlesung gefunden...

Bücher: 1550 Stück nach Sprache und Gebiert sortiert: http://www.mathworks.com/support/books/

Nein, deklarieren muss man eben nicht Very Happy Aber seit vielen Jahren kann man unter MATLAB auch objektorientiert pprogrammieren, das hilft natürlich für grössere Anwendungen.

Un ganz generell kann ich natürlich auch den Technischen Support von MathWorks empfehlen.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.