Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwarearchitekt (m/w)
Entwicklung mit Matlab / Simulink und MISRA-C
SEG Automotive Germany GmbH - Stuttgart-Weilimdorf

SW-Entwickler/in SiL Motorsteuerung
Erstellung und Erweiterung von kundenspezifischen Simulationsmodellen in MATLAB/Simulink
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur (m/w) Umfelderfassung und Sensorfusion
Definition von Anforderungen und Analyse hinsichtlich einer Umfelderfassung mit verschiedenen Sensorsystemen
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH - Frankfurt am Main

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

DGLS Lösen mit ODE45

 

matlab_opfer
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 02.02.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2018, 01:21     Titel: DGLS Lösen mit ODE45
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

habe ein DGLS und möchte es mit ode45 lösen. Alles ist soweit programmiert, aber ich bekomme immer folgenden Fehler, und ich hab wirklich keinen Dunst, was das bedeuten soll:

Code:
>> DGLS_Rakete

z =

     0
     0
     0
     0


F_S =

    33665000


F_g =

     []

In an assignment  A(:) = B, the number of elements in A and B must be the
same.

Error in DGLS_Rakete>DGLS (line 43)
dzdt(1)=dmdt;

Error in odearguments (line 90)
f0 = feval(ode,t0,y0,args{:});   % ODE15I sets args{1} to yp0.

Error in ode45 (line 115)
    odearguments(FcnHandlesUsed, solver_name, ode, tspan, y0, options,
    varargin);

Error in DGLS_Rakete (line 21)
[t,z]=ode45(@DGLS,[0 161],[2934800 0 0 33665000]);


Das hier ist mein Programmcode. Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte, bin total am verzweifeln:

Code:
%% Definition der Konstanten
g = 9.81;             %m/s^2
d = 10;               %m
a = 0.0065;           %K/m
R = 287.05;           %m^2/(s^2*K) oder J/(kg*K)
T_0 = 293.15;         %K
p_0 = 1*100000;       %Pa
m_0 = 2934800;        %kg
m_punkt_aus = 13360;  %kg/s
c_W = 0.5;            %1
h_0 = 3;              %m
M = 0.02896;          %kg/mol

%% Berechnungen
rho_0 = p_0./(R*T_0);
dmdt = -m_punkt_aus;
dF_sdt = (38702000-33665000)/161;

%% Solver

[t,z]=ode45(@DGLS,[0 161],[2934800 0 0 33665000]);

plot(t,z);

%% DGLS

function [dzdt]=DGLS(t,z)
global dmdt g d c_W a R M dF_sdt rho_0 T_0 h_0 A

dzdt=zeros(4,1);
z(1); %Masse m
z(2); %Ort x
z(3); %Geschwindigkeit v
z(4); %Schubkraft

r=d./2;
A=pi*r.^2;

F_S=z(4)
F_g=z(1)*g
F_W=0.5*(z(3).^2)*A*c_W*(rho_0*(1-((a*z(2))./T_0)).^((M*g)./(R*a))-1);

dzdt(1)=dmdt;
dzdt(2)=z(3);
dzdt(3)=(1./z(1))*(F_S-(F_g+F_W));
dzdt(4)=dF_sdt;

end


Vielen Dank im Voraus Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


T16
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 46
Anmeldedatum: 31.01.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2018, 09:39     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kopiere die Deklaration der gobalen Variablen zusätzlich an den Anfang deines Skripts, dann läuft es durch. Ich würde dir aber empfehlen auf die globalen Variablen zu verzichten und die Variablen stattdessen als zusätzliche Argumente an DGLS zu übergeben.

PS: Kleiner Debugging-tip: "dbstop if error" in das Command Windows eintippen, dann setzt matlab bei der nächsten Skriptausführung beim Auftreten eines Fehlers automatisch einen breakpoint und du siehst sofort, dass dmdt leer ist Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 18.377
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2018, 10:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

hier ein Beispiel aus der Doku zur Parameterübergabe:
http://www.mathworks.com/help/matlab/ref/ode45.html#bu3uhuk
(Pass Extra Parameters to ODE Function)

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.