Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Ingenieur für Prüfstandssysteme und HiL-Testing (m/w)
Konzeptionierung neuer Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfstandssysteme
GIGATRONIK Köln GmbH - Köln

Ingenieur (w/m) modellbasierte Entwicklung / Embedded Programmierung
Organisation und Durchführung von Projekten zur Integration von TargetLink in aktuelle Entwicklungsprozesse
dSPACE GmbH - Pfaffenhofen

Entwicklungsingenieur (m/w) für Fahrdynamikregelsysteme
Entwicklung der für die Fahrdynamik relevanten Funktionen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Ertrag über Leistung und Zeit berechnen

 

Linda
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 29
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 14:05     Titel: Ertrag über Leistung und Zeit berechnen
  Antworten mit Zitat      
Mein Ziel ist es über Messwerte der Leistung und der dazugehörigen Zeit den Ertrag einer Kraftanlage zu berechnen.

Meine bisherige Herangehensweise: Leistung über der Zeit geplottet, hierbei besteht das Problem, dass ich ja die Zeitdauer der einzelnen Punkte brauche, um ja Minuten oder Stunden zu haben. Brauche ja zum Schluss kWh (oder äquivalente Einheit).

Wenn ich trapz benutze, klappt das nicht.

Wie gehe ich da generell vor? Hab wohl nen Denkfehler.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Winkow
Moderator

Moderator



Beiträge: 3.841
Anmeldedatum: 04.11.11
Wohnort: Dresden
Version: R2014a 2015a
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 14:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hallo linda
Zitat:
Wenn ich trapz benutze, klappt das nicht.
was klappt nicht? gibt es fehler oder ähnliches? sihe dazu den beitrag aus meiner signatur. ein minimalbeispiel würde sicherlich helfen dein problem zu lösen.
Zitat:
Zeitdauer der einzelnen Punkte brauche
was das heißen soll weiß ich nicht. als außenstehender ist es nur schwer nachzuvollzihen was du jetzt hast, was du brauchst und was nicht klappt.
grüße winkow
_________________

richtig Fragen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Linda
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 29
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 14:53     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Der sich ergebende Wert ist unrealistisch. Keine Fehlermeldung. Daher der Verdacht eines Denkfehlers bei mir.

Etwas genauer erklärt: Ich hab Leistungen über einen Zeitraum, die in einem Table-Container gespeichert sind.
Ich brauche nun aber Ertrag. Mathematisch ergibt sich der Ertrag ja eigentlich nur aus Leistung mal der entsprechenden Zeitdauer dieser Leistung und dann eben der Summe dieser Zwischenschritte.

Ich hab bei der Zeit jedoch folgendes Format: 'yyyy-mm-dd-HH:MM:SS' für jeden einzelnen Leistungspunkt. Eigentlich brauche ich ja aber die Dauer, also wieviele Sekunden ich 2 kW beispielsweise habe.

Ziemlich theoretisch, hab leider kein Minimalbeispiel, weil mir der Ansatz bei Matlab fehlt.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
denny
Supporter

Supporter



Beiträge: 3.849
Anmeldedatum: 14.02.08
Wohnort: Ulm
Version: R2012b
     Beitrag Verfasst am: 03.11.2017, 18:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo

Zitat:
Ich hab bei der Zeit jedoch folgendes Format: 'yyyy-mm-dd-HH:MM:SS' für jeden einzelnen Leistungspunkt. Eigentlich brauche ich ja aber die Dauer, also wieviele Sekunden ich 2 kW beispielsweise habe.


Wahrscheinlich liegt dein Fehler gerade hier, wie berechnest du den Dauer?
siehe dazu hier weiter:
https://de.mathworks.com/matlabcent.....ime-seconds-with-datetime
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Linda
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 29
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.11.2017, 09:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke.

Ich hab nun folgendes:
Code:

a = datenum( '2017-10-04-12:16:26','yyyy-mm-dd-HH:MM:SS');
b = datenum( '2017-11-01-00:38:20','yyyy-mm-dd-HH:MM:SS');
D=[num2str(round((b-a)*24)),datestr(b-a,':MM:SS')] ;
 


So krieg ich für D auch die Anzahl der Dauer im Format HH:MM:SS. Wie kann ich diese Dauer nun auf die xAchse abbilden, dass jede Sekunde wieder den zugehörigen Wert zugeteilt bekommt?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.