Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Euler Verfahren in 4 Schritten - DGL

 

MaFam
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 799
Anmeldedatum: 02.05.12
Wohnort: ---
Version: R2009b
     Beitrag Verfasst am: 11.12.2012, 21:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hast du denn die Funktion extern ausgelagert?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


baller
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 15
Anmeldedatum: 21.10.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 12:34     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mit extern ausgelagert meinst du sicher die Speicherung als m-file im richtigen Verzeichnis. Oder? Also das hab ich gemacht und Sie lässt sich auch aufrufen und ausführen. Bloß dann kommen eben 2 "Antworten".
Bin mir auch gar nicht sicher ob sich das umgehen lässt. Als Anmerkung möchte ich erwähnen das ich mit Octave arbeite. Vielleicht liegts daran... obwohl eigentlich nahezu alles identisch sein sollte.
Vielleicht kommen ja noch ein paar Tipps/Anregungen. Wink

Und noch mal Danke für alle Hilfestellungen besonders dir MaFam
_________________

Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
MaFam
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 799
Anmeldedatum: 02.05.12
Wohnort: ---
Version: R2009b
     Beitrag Verfasst am: 12.12.2012, 15:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also, ich schlage zunächst folgende Form der Funktion vor:

Code:

function [t_n,y_n] = euler_no2(h,n);
%Startwerte
t_n(1)=0;
y_n(1)=5;

%DGL
k=0.54;
f=@(y) -k*y^2;

% Iteration
for i=1:n;
   % Ausgaben unterdrücken
   y_n(i+1)=y_n(i)+f(y_n(i))*h;
   t_n(i+1)=t_n(i)+h;
end
 


Diese rufst du mit [t,y]=euler_no2(0.1,4) oder [~,y]=euler_no2(0.1,4) auf. In der Ausgabe taucht natürlich der Startwert ebenfalls auf. In der Aufgabenstellung ist das nicht der Fall, was mich eigentlich verwundert...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
baller
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 15
Anmeldedatum: 21.10.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.12.2012, 19:32     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also das mit dem Startwert habe ich umgangen.
Indem ich bei der Ausgabe erst bei dem (2) Wert beginne.
Code:
%Schrittweite
h=0.1;
function [ y_n ] = euler_no2( h,n );

%Startwerte
t_n(1)=0;
y_n(1)=5;

%DGL
k=0.54;
f=@(y) -k*y^2;

%allgemeine Form:
for i=1:n;
   y_n(i+1)=y_n(i)+f(y_n(i))*h;
   t_n(i+1)=t_n(i)+h;
end
y_n(2:i+1)
endfunction


also nach dem ersten "end" "y_n(2:i+1)" gesetzt hab.
Das ist möglich.
"der Schönheitsfehler" ist eher das ich beim Aufrufen nicht eine Antwort mit den 4 (bzw. mehr/weniger) Werten erhalte sonnder 2 Antworten (ans=... ans=...)eine "so wie es sein sollte" und eine inklusive des Startwerts. Obwohl ";" ja überall gesetzt wurden.

Also das ist kein richtiges Problem sondern eher ein "Schönheitsfehler", der möglicherweise beseitigt werden könnte.

Hab ja eigentlich alles geanu so drin wies von dir angegeben wurde.
Bis halt auf die Ausgabe.
Die 2. variable hab ich net drin, dies könnte wahrscheinlich dazu führen das ich die Schrittweite nicht ändern kann. Aber wie gesagt meine verständnis Frage bezieht sich nur auf die Ausgabe.


Aber danke fürs weitere mitdenken. Wink
_________________

Der Sinn des Lebens ist dem Leben einen Sinn zu geben.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Martin_matlab

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.04.2017, 11:10     Titel: problem bei wertezuweisung
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich hab das gleiche Problem.
kann mir jemand helfen?
danke schonmal Smile
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 01.05.2017, 14:47     Titel: Re: problem bei wertezuweisung
  Antworten mit Zitat      
Hallo Martin_matlab,

Bitte öffne einen neuen Thread und beschreibe Dein Problem detailliert.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.