Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Embedded Software- Entwickler (m/w) - Hardwarenahe Software für innovative Steuerungssysteme
Design, Implementierung und Test von Embedded Software
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH - Traunreut (Raum Rosenheim)

Entwicklungsingenieur/-in für Hard-/Software Assistenzsysteme
Steuergeräte- und Softwareverantwortung der Radarsensorik
Daimler AG - Stuttgart

Software-Entwicklungsingenieur (m/w) Referenzierungsmethoden autonomes Fahren
Automatisierung von Bewertungsmethoden und Kalibrierverfahren nach Kundenanforderungen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Floyd Algorithmus

 

ymnrad
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 25.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.07.2008, 08:16     Titel: Floyd Algorithmus
  Antworten mit Zitat      
Dieses Programm soll ein Problem lösen, und zwar die kürzeste weg vom Start bis zum Ziel zufinden. Ich werde hier das Algorithmus von R.W.Floyd,S.A.Warshall benutzen.
Dasprogramm läuft schon gut aber das Problem wenn ich ein größe Matrix und zwar 50x50 dann dauert es 3 oder sogar 4 min bis ich die Antwort bekomme obwohl ich es benutzen soll für reales Bild...das heißt mindesten 200x300................




% Hier wird die Ffunction [m,n,newE] = KnotenAnzahl(E) aufgerufen
% um die Anzahl von Knoten zu bestimmen
% m----- Anzahl von Pfade.
% n----- Anzahl von Knoten

Kurz_Weg=ones(n)*inf;
Kurz_Weg((E(:,2)-1)*n+E(:,1))=E(:,3);

% hier legt mein Problem........

for j=1:n
i=setdiff((1:n),j);
Kurz_Weg(i,i)=min(Kurz_Weg(i,i),repmat(Kurz_Weg(i,j),1,n-1)+repmat(Kurz_Weg(j,i),n-1,1));
end
..........


wie kann ich dieses Funktion anderes programmieren???
köntte jeman mir einen Vorschlag geben....
Ich danke euch .....
<font size=1>[ Nachricht wurde editiert von rasho am 03.07.2008 09:11:10 ]</font>
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.