Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Werkstudent (m/w) in der MATLAB-Entwicklung
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Dienstleistungen
univativ GmbH & Co. KG - Hamburg

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikant (m/w) modellbasierte Softwareentwicklung
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
DRÄXLMAIER Group - Garching

Bachelor-/Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Praktikant (m/w) in der Software-Entwicklung für automatische HF-Testsysteme
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

For-Schleifen-Ergebnisse in Vektor

 

Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2016, 10:37     Titel: For-Schleifen-Ergebnisse in Vektor
  Antworten mit Zitat      
Guten Tag,

zuerst einmal Entschuldigung, falls diese Frage schonmal in einem Forum gestellt wurde, ich habe zwar ausführlich gesucht, aber bisher nichts gefunden, was wirklich zu meinem Problem passt.

Ich habe folgendes Problem:

Ich möchte mit einer for-Schleife die Werte des Sinusargumentes für einen linearen Sinus-Sweep berechnen und den Sinus dann zum Schluss plotten.

Für den Zeitverlauf des linearen Sweeps lässt sich letztendlich folgendes sagen:

y(t)=A*sin(2pi(f0+(k/2)*t)*t+phi)

Wobei A=konstante Amplitude; f0=Startfrequenz; k=Konstante mit der sich die Frequenz ändert; t=fortlaufende Zeit; phi=Phasenverschiebung (Wird hier nicht betrachtet)
Was ich nun vorhatte ist folgendes:

Ich möchte das Argument des Sinus in einer for-Schleife berechnen lassen und dann in einem Vektor in einer Zeile speichern um es danach zu plotten.

Mein Code sieht folgendermaßen aus:

Code:


for i=1:1:100

x=2*pi*(f0+(k/2)*i)*i;

 end

y=A*sin(x);
plot(x,y);


da i die fortlaufende Zahl ist, wird sie hier anstelle der Zeit t in der Berechnung benutzt.

Das Ganze soll dann so aussehen, wie wenn ich x=linspace(Wert1,Wert2) benutze.

Meine Frage:

Wie speichere ich also meine in der for-Schleife berechneten Werte in einem Vektor mit einer Zeile?


Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken^^


Vielen Dank im Voraus für die Hilfe Smile


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.957
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2016, 12:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

die for-Schleife ist unnötig.
Code:
i=1:1:100;
x=2*pi*(f0+(k/2)*i).*i;


Wenn du aus welchen Gründen auch immer trotzdem eine for-Schleife verwenden willst, dann mit
Code:
x(i) = ...


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.04.2016, 12:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für die schnelle Antwort! Smile
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.