Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Senior Modellierer (w/m) für Hochvolt-Ladefunktionen
Modellbasierte Softwareentwicklung für elektrische Energiesysteme
Carmeq GmbH - Berlin

Softwareentwickler Automotive Getriebesteuerungen (m/w)
Umsetzung der Softwarefunktionalität modellbasiert nach Spezifikation
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

Software-Entwicklungsingenieur (m/w) Referenzierungsmethoden autonomes Fahren
Automatisierung von Bewertungsmethoden und Kalibrierverfahren nach Kundenanforderungen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Function Handles

 

B1ND3R
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 07.03.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2008, 12:18     Titel: Function Handles
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe da mal kurz eine Frage, ich bin gerade dabei mich in MatLab einzuarbeiten und habe gerade "MatLab und Simulink" von Ottmar Beucher vor mir liegen und habe gerade ein Verständnissproblem wegen der Function Handles und versteh es nicht.

Also mir ist klar wie das funktioniert. Nur kann auch ein Function Handle auf eine Function beziehen die selbst noch Parameter hat?

Bsp:
-----------------------------------------------
function [A] = BeispielA(a, b)
A = a+b;
-----------------------------------------------
function [B] = BeispielB(c,d)
B = c*d;
-----------------------------------------------
Ergebniss = BeispielB(2,@Beispiel(2,3))

so meine frage geht das so, das am Ende 10 rauskommt? Wenn nein wie müsste man das denn dann sonst machen?

thx
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Bijick
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 914
Anmeldedatum: 18.06.07
Wohnort: Nürnberg
Version: R2006b, R2008b
     Beitrag Verfasst am: 07.03.2008, 15:42     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo B1ND3R,

in dem Fall braucht man das function handle gar nicht. Probier mal:

Code:
Ergebnis = BeispielB(2,BeispielA(2,3))


BeispielA war doch gemeint?

Hier soll einfach ein Funktionsaufruf von BeispielA erfolgen. Das function handle braucht man nur, wenn man anfangs noch nicht weiß, welche Funktion ausgewertet werden soll. Dann könnte man entweder mit einem String und "eval" rumdoktorn oder es so machen:

Code:
function Ergebnis = Main(funhan1,funhan2)
Ergebnis = funhan2(2,funhan1(2,3));


Der Aufruf (z.B. aus dem Command Window) wäre dann
Code:
Ergebnis = Main(@BeispielA,@BeispielB)


Herzliche Grüße
Bijick
_________________

>> why
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
B1ND3R
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 21
Anmeldedatum: 07.03.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2008, 09:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
also - für mich der C/C++ kennt - könnte man sagen dass das Function Handle zeigt das es sich um eine funktion handelt die einen konstanten wert zurück gibt, man aber KEINEN wert in diese Funktion geben kann (vereinfacht gesagt)?

aber schonmal vielen dank Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Titus
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 870
Anmeldedatum: 19.07.07
Wohnort: Aachen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.03.2008, 13:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

in C/C++-Sprechweise ist ein Function Handle vergleichbar mit einem Funktionspointer, in Deinem Fall ein Pointer auf eine Funktion, die 2 Eingangs und einen Ausgangsparameter. Der Aufruf der Funktion geht (wie in Antwort gezeigt) durch Aufruf des Pointers mit Übergabe der Parameter.
Informationen über den Function Handle bekommt man übrigends mit der Funktion functions.

Titus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.