Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gibt es bei Matlab Zwischenspeicherungen auf der HDD?

 

Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.03.2016, 15:56     Titel: Gibt es bei Matlab Zwischenspeicherungen auf der HDD?
  Antworten mit Zitat      
Hallo Smile

Ich habe einen Laptop mit SSD und HDD, Matlab ist auf der HDD installiert weil ich mal Platzprobleme hatte, Windows auf der SSD.

Ich habe nun einen plot gestartet, aber der RAMVerbrauch von Matlab ist dabei auf 8 GB raufgegangen. Auch war die HDD ausgelastet. Das Programm liest "nur" Datenwerte ein und plottet diese, allerdings sind das 6000 Datenwerte.

Gibt es bei Matlab irgendwelche Zwischenspeicherungen auf der HDD bei Berechnungen?
Kann man die evtl. auf die SSD zurücklagern oder muss ich dazu Matlab neu auf der SSD installieren?


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.537
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 28.03.2016, 16:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das klingt nach Swapping: der Arbeitsspeicher reicht nicht aus, also werden Teile der Festplatte mit verwendet. Ob man steuern kann, welche Festplatte hierzu verwendet wird, weiß ich nicht. Ich würde aber sagen, dass das wenn auf Systemebene erfolgen muss.

6000 Datenpunkte klingt nicht nach extrem viel. Wieviele Werte umfasst denn jeder Datenpunkt?

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Winkow
Moderator

Moderator



Beiträge: 3.841
Anmeldedatum: 04.11.11
Wohnort: Dresden
Version: R2014a 2015a
     Beitrag Verfasst am: 28.03.2016, 18:16     Titel:
  Antworten mit Zitat      
http://www.mathworks.com/matlabcent.....exchange/40790-plot--big-
könnte helfen.
grüße
_________________

richtig Fragen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 28.03.2016, 23:16     Titel: Re: Gibt es bei Matlab Zwischenspeicherungen auf der HDD?
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Von Matlab direkt aus werden keine Daten auf der Festplatten zwischengespeichter, wenn Du das nicht explizit per save der ähnlichem auslöst.
Wenn Matlab aber viel RAM benötigt, z.B. 8GB, Du aber nur 4 installiert hast, verwendet das Betriebssystem die Festplatten als virtuellen Speicher. Die Größe kann man einstellen - suche im Internet danach.
Falls die SSD groß genug ist, wäre es deutlich schneller den virtuellenSpeicher darauf einzurichten, allerdings reduziert das die Lebensdauer der SSD, wie jede Benutzung.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Gast



Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2016, 11:00     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für die Antworten.

Der Laptop hat 16 GB RAM und war dadurch eben nicht voll, mit Task Manager kontrolliert.
 
DSP
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 2.117
Anmeldedatum: 28.02.11
Wohnort: ---
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 29.03.2016, 17:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

du kannst mal mit memory überprüfen ob Matlab den RAM voll erkennt und wieviel davon Matlab selbst bei deinem Code belegt.

Gruß DSP
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.