Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Application Engineer (m/w)
Unterstützung des Vertriebs bei der Erstellung von Angeboten und Präsentation beim Kunden
Control Techniques GmbH - Hennef

Ingenieur für Prüfstandssysteme und HiL-Testing (m/w)
Konzeptionierung neuer Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfstandssysteme
GIGATRONIK Köln GmbH - Köln

Entwicklungsingenieur (m/w) Nachrichtentechnik und Signalverarbeitung
Design und Gestaltung von effizienten Algorithmen für FPGAs für SoCs
Diehl Defence GmbH & Co. KG - Röthenbach a.d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Gleichung mit unbekannter Matrix und deren Spur

 

fischgekroese

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 19:45     Titel: Gleichung mit unbekannter Matrix und deren Spur
  Antworten mit Zitat      
Guten Abend zusammen,

ich bin noch relativ unerfahren mit Matlab habe folgendes Problem:
ich möchte folgende Gleichung lösen:

E=(x*S-y*I*trace(S))

dabei sind E und I jeweils 3x3 Matrizen, die bekannt sind. x und y sind Skalare, die auch bekannt sind. Ich möchte also S ermitteln. Da diese Gleichung leider die Spur (Summe der Diagonalelemente) von S enthält, kann ich diese Gleichung meines Wissens nach nicht nach S umstellen.
Händisch ist das auch gar nicht so schwer und ich habe die Lösung auch schon ermittelt. Trotzdem möchte ich gerne wissen, ob es für so etwas eine Möglichkeit gibt.

Bisher habe ich folgendes erfolglos probiert.

S = sym('S',[3 3])
solve( E == (x*S-y*I*trace(S)),S)

als Antwort bekomme ich aber nur

ans =

S1_1: [1x1 sym]
S2_1: [1x1 sym]
S3_1: [1x1 sym]
S1_2: [1x1 sym]
S2_2: [1x1 sym]
S3_2: [1x1 sym]
S1_3: [1x1 sym]
S2_3: [1x1 sym]
S3_3: [1x1 sym]

Vielen Dank im Voraus!


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.535
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 20:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

und was steht in S1_1 etc. drin? Das wäre doch die Lösung für die jeweiligen Komponenten.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
fischgekroese

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 20:59     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

allem Anschein nach steht da nichts drin. Das ist ja das Problem.
Oder wie genau gucke ich das nach?
Wenn ich Rechtsklick auf S mache und "Open Selection" auswähle, sehe ich nur folgendes.

matlab screen.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  matlab screen.PNG
 Dateigröße:  35.94 KB
 Heruntergeladen:  40 mal
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.535
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 01.03.2017, 23:20     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

... und wenn du dann nochmal reinklickst?
Damit man das nachvollziehen kann, wäre es übrigens hilfreich, die Werte für E, x, etc. zu haben.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
fischgekroese

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 11:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Auch wenn ich nochmal reinklicke steht da nichts...

E= [0.02 0 0; 0 0.05 0; 0 0.03]
I = [1 0 0; 0 1 0; 0 0 1]
x=1.3
y=0.3
 
fischgekroese

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 12:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Okay, ich habe es jetzt mit fsolve gelöst, das reicht mir erstmal, auch wenn ich nicht hundertprozentig glücklich darüber bin, dass ich jetzt eine numerische Lösung für ein eigentlich analytisch lösbares Problem habe.
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.535
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 13:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

bei E fehlt ein Wert. Ich habe mal folgendes genommen:
E= [0.02 0 0; 0 0.05 0; 0 0 0.03]

Dann
Code:
Ssol = solve( E == (x*S-y*I*trace(S)),S)
und du kannst mit
Code:
Ssol.S1_1
Ssol.S1_2
...
auf die einzelnen Komponenten zugreifen.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
fischgekroese

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.03.2017, 13:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ah, fantastisch. Funktioniert!
Vielen Dank!
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.