Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Hilberttransformation mit ShortTime-FFT ( Overlap-Save)

 

sebastian82

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.10.2007, 12:01     Titel: Hilberttransformation mit ShortTime-FFT ( Overlap-Save)
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

es gibt in Matlab den Befehl "hilbert", der aus einem reellen Signal x das analytische (komplexe) Signal x + j * y bildet, wobei y gleich x um 90° in der Phase verschoben ist.

Da ich das Programm später in C übertragen möchte, muss ich die Hilbert-Transformation ( also die 90° Phasenverschiebung ) manuell durchführen.

Zudem wird mein Programm eine Echtzeitanwendung, d.h. ich kann die Hilterttransformation nicht über das komplette Signal bestimmen, sondern nur immer über ein aktuelles Fenster.
Dazu berechne ich mit folgendem Code das Kurzzeitspektrum (Short-Time-FFT) führe für dies die Hilberttransformation (im Frequenzraum ) durch, bilde die inverse Fourier-Trafo und füge die enstandenen Signalschnipsel per Overlap-Save-Verfahren zusammen.


Code:

L=768;     % Länge des Fensters
M=256;    % Überlappung der Input-Fenster

x5    = zeros(1, length(x) );        % Ergebnis ( HilbertSignal )
xtemp =zeros(1,1+M+L);            % Daten des aktuellen Fensters

for i=M+1:L-M+1:length(x)-L
    xtemp(M:M+L-1)=x(i:i+L-1);  %L Samples auschneiden
   
    XTemp=fft( xtemp, nFFT);      % FFT durchführen
    XTemp=XTemp.*Hhilbert;      % Hilbert-Trafo durchführen
    q=ifft(XTemp, nFFT);             % iFFT
           
    x5(i+1:i+L)=q(M+1:L+M);      % Zusammensetzen per Overlap-Save
end;
 


x ist dabei ein ganz normales Sinussignal

Code:

fAbtast=10000;
t=(0:1/fAbtast:1-1/fAbtast);
x= 1.0 * sin( 2 * pi * 200 * t );

 


Lass ich die Hilbertrafo weg
Code:

XTemp=XTemp.*Hhilbert;


stimmt x5 perfekt mit dem Eingangssignal x überein, ich denke also die Shorttime-FFT ist korrekt implementiert.

Die Übertragungsfunktion der Hilbertrafo ist
H(k) = - j * sign(N/2 - k ) * sgn(k) 0<=k<=N-1

Code:

 Hhilbert=zeros(1,nFFT);
 for i=1:nFFT
     Hhilbert(i) = -j * sign( nFFT/2 - (i-1))  * sign((i-1));
 end;
 


Führe ich die Hilbertrafo durch, wird das Signal größtenteils korrekt um 90° verschoben, nur stellenweise gibt es Peaks, die ich mir nicht erklären kann. Liegt das am Rechteck-Fenster? Unwahrscheinlich, weil ich dann das Signal ohne Hilbert-Trafo nicht korrekt hätte rekonstruieren können.

Jemand eine Idee?

Gruß, Sebastian


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.