Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Elektromobilität: Entwicklungsingenieur Applikation Hybridfahrzeuge (m/w)
Erstellung von Modellen in Zusammenarbeit mit den Software-Entwicklern
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

Software-Entwickler (m/w) Automotive
Implementierung und Verifizierung von Software-Modulen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Neu-Ulm, Lindau

Entwicklungsingenieur (m/w) Nachrichtentechnik und Signalverarbeitung
Design und Gestaltung von effizienten Algorithmen für FPGAs für SoCs
Diehl Defence GmbH & Co. KG - Röthenbach a.d. Pegnitz / Metropolregion Nürnberg

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Integration von Werten in einer Matrize

 

tew2017
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.06.2017, 19:46     Titel: Integration von Werten in einer Matrize
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Ich möchte Werte, welche sich in einer Matrix (A(100x100)) befinden, integrieren 2D.
Zur zeit versuche ich es mit dem Befehl trapz. Weiß aber nicht ob dieser der richtige ist. Habe nun versucht einen code dafür zu schreiben, welcher aber nicht funtkioniert.
Kann mir hier jemand helfen.

Code:

Y=100;
for i = 1:length(y)
B(:,i) = trapz(1:i,A(:,1:i),2);
end
 

Vielen Dank im Voraus!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 29.06.2017, 02:58     Titel: Re: Integration von Werten in einer Matrize
  Antworten mit Zitat      
Hallo tew2017,

Die Frage ist nocht nicht klar. Was ist denn das Integral einer Matrix? Das ist mathematisch nocht nicht definiert. Ist die Matrix eine Fläche, indem sie die Z-Werte zu einem Gitter aus X und Y-Werten definiert?

Zu Deinem Code:
Code:

Y=100;
for i = 1:length(y)  % "y" ist nicht definiert, und length(Y) ist 1
  B(:,i) = trapz(1:i,A(:,1:i),2);
end

Mh, schwer zu sagen, ob dies das macht, was Du suchst. Mir ist das 1:i hier noch nicht klar.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
tew2017
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.06.2017, 06:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke für deine Antwort.

Die Matrix ist ein Geschwindigkeitsfeld, indem sie die Z-Werte zu einem Gitter aus X- und Y- Werten definiert.
Code:

y=100;
for i = 1:length(y)  
  B(:,i) = trapz(1:i,A(:,1:i),2);  % Hier sollte jeder Punkt in der Matrix integriert werden
end

 


Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 29.06.2017, 08:49     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo tew2017,

Man kann keine Punkte integrieren.
Möchtest Du das Volumen unterhalb der Z-Werte bekommen? Dann wäre die Ausgabe aber ein Skalar, währen Dein B ein Array ist.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
tew2017
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 26.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 29.06.2017, 16:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

Mit der Trapez regel kann eine numerische Integration durch geführt werden. Habe ja eine Gitter mit den X und Y Werten und dazu die entsprechenden Z-Werte. Möchte folgende Gleichung lösen : p=rho*integral(integral(v*dx)dy)

p.. Druck
v... Geschwindigkeit
rho... Dichte

Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.