Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) im Bereich Hochfrequenzmesstechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Bachelor-/ Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Praktikant/Werkstudent (m/w) für 5G Research- & Development-Aktivitäten
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matlab OOP Neuling - Wie auf Objekt-Property zugreifen?

 

Untitled.m
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 01.08.14
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.05.2016, 10:07     Titel: Matlab OOP Neuling - Wie auf Objekt-Property zugreifen?
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich wollte heute erstmalig in Matlab etwas objektorientiertes programmieren. Es geht um die Modellierung einer nichtlinearen Kennlinie von Verstärkerstufen in Sättigung. Dafür wollte ich das Objekt distortion anlegen, welches einmal mit der Methode design_curve sich selbst anhand der Übergabeparameter eine stückweise definierte Funktionsvorschrift erstellt, welche die gewünschte Kurve beschreibt und andererseits mit der Methode compute_vector die Ausgangsergebnisse eines Vektors mit n Eingangssamples bearbeitet durch die zuvor designte Funktion zurückgibt.

In den Properties stehen nun alle Parameter die meine Funktion beschreiben. Diese sind beim Anlegen des Objekts d=distortion leer und sollten mit erstmaligem Aufruf von d.design_curve gefüllt werden.

Nun funktioniert der Aufruf von d.design_curve schon, einige ausgaben zwischendurch zeigen mir, dass dort auch das geschieht was ich vorhabe. Aber nach dem Aufruf sind die Properties von d immer noch leer.

Wenn ich die Tutorials richtig verstanden habe, braucht ja jede Funktion den übergabeparameter obj, der quasi ein Zeiger auf mein Objekt ist und den Aufruf im Stil von d.design_curve erst möglich macht. Wenn ich nun innerhalb der Funktion obj.irgendeinProperty aufrufe entspricht das in etwa einem this.irgendeineVariable in C++ (C++ ist bisher die einzige objektorientierte Sprache die ich halbwegs flüssig "spreche"), richtig? Scheinbar funktioniert aber diese Referenz auf das Property des Objekts warum auch immer in meinem Code nicht.

Was jedoch funktioniert ist ein Aufruf vom Typ d=d.design_curve(...) nachdem ich die erste Funktion zu function obj=design_curve(obj, shape, m_sat, y_sat) geändert habe. Aber das wird ja kaum der gedachte Synthax sein Very Happy

Ich bin mir sicher, das ist ein simpler Fehler und freue mich über Hilfe.

Anbei noch der Code - Derzeit nur das Grundgerüst, Inhalt kommt rein wenn es dann funktioniert Wink

Code:
classdef distortion

properties

type_pos
type_neg
%Übergabepunkt linear zu Sättigung
shape
%Endsteigung Sättigung
m_sat
%Y-Achsen-Abschnitt Sättigungsgerade
y_sat

%Hyperbel-Koeffizienten
a_pos
a_neg
b_pos
b_neg
c_pos
c_neg

end

methods
    function design_curve(obj, shape, m_sat, y_sat)
        if length(shape)== 1
            shape = [shape, shape];
        elseif length(shape)>2
            error('wrong input format for shape');
        end
       
        obj.shape=shape
       
        if length(m_sat)== 1
            m_sat = [m_sat, m_sat];
        elseif length(m_sat)>2
            error('wrong input format for m_sat');
        end
       
        if length(y_sat)== 1
            y_sat = [y_sat, y_sat];
        elseif length(y_sat)>2
            error('wrong input format for y_sat');
        end
       
        if m_sat(1) == 0
            obj.type_pos = 'quadratic';
        else
            obj.type_pos = 'hyperbolic';
        end
       
        if m_sat(2) == 0
            obj.type_neg = 'quadratic';
        else
            obj.type_neg = 'hyperbolic';
        end
    end
               
    function y=compute_vector(x)
    end
    function generate_max_code()
    end

end

end
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.