Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwarearchitekt (m/w)
Entwicklung mit Matlab / Simulink und MISRA-C
SEG Automotive Germany GmbH - Stuttgart-Weilimdorf

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

SW-Entwickler/in SiL Motorsteuerung
Erstellung und Erweiterung von kundenspezifischen Simulationsmodellen in MATLAB/Simulink
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Software Testingenieur (m/w)
Planung, Design und Review von Testaktivitäten und -szenarien
HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG - Brilon-Hoppecke

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Matrix in Schleife füllen

 

hoffi24
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 11.07.16
Wohnort: ---
Version: R2014a
     Beitrag Verfasst am: 14.07.2016, 14:53     Titel: Matrix in Schleife füllen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

hab grad das totale Matlab-Blackout...

folgendes Problem:
Ich erstelle innerhalb einer Schleiße einen Spaltenvektor T
also z.B.:

T
0
1
2


Am Ende der Schleiße möchte ich die Daten in eine Matrix packen Tneu. Der erneute Durchlauf soll mir das neue T dann dahinter schreiben.
also z.B.:

Tneu
T1 T2 T3 T4

was dann ergibt

Tneu
0 3 6 9
1 4 7 10
2 5 8 11

Mir ist bewusst das das weder sonderlich schwer ist und es im Internet einige Themen diesbezüglich gibt. Aber ich hab irgendwie grad n hänger...

hoffe jemand macht sich die Mühe mir zu sagen wie das geht.

Ach ja mein Problem ist noch, dass ich nicht weiß wie lange T ist und die unterschiedliche T's auch unterschiedlich lange sein können...

gruß
hoffi24
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


ro_mat
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 158
Anmeldedatum: 20.10.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 14.07.2016, 15:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

also das Problem mit den Spalten der Matrix geht so:

Code:

for i = 1:N
  T(:,i) = Werte;
end
 


Somit füllst du im ersten Durchgang die erste Spalte, dann die zweite usw.

Zur Thematik unterschiedliche Länge - wenn du im vorhinein weißt wie groß sie maximal wird dann kannst du sie vordefinieren:

Code:

T = ones(maximale Zeilen, N);
 


Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
hoffi24
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 11.07.16
Wohnort: ---
Version: R2014a
     Beitrag Verfasst am: 18.07.2016, 09:14     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ok danke
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.