Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
SW-Entwickler/in SiL Motorsteuerung
Erstellung und Erweiterung von kundenspezifischen Simulationsmodellen in MATLAB/Simulink
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Softwarearchitekt (m/w)
Entwicklung mit Matlab / Simulink und MISRA-C
SEG Automotive Germany GmbH - Stuttgart-Weilimdorf

Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB- / Simulink-Toolkette
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur (m/w) Umfelderfassung und Sensorfusion
Definition von Anforderungen und Analyse hinsichtlich einer Umfelderfassung mit verschiedenen Sensorsystemen
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH - Frankfurt am Main

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Octave Verteilungsfunktion und Dichte

 

jjff33

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.05.2017, 20:22     Titel: Octave Verteilungsfunktion und Dichte
  Antworten mit Zitat      



Dieser Artikel existiert nicht oder nicht mehr auf dem Amazon-Server.

Octave Verteilungsfunktion und Dichte
Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.


Octave Verteilungsfunktion und Dichte
Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.

Hallo Leute,

Tatsächlich muss ich heute eine ganze Aufgabe hier eingeben. Und zwar geht es hier aber ausschließlich um den Octave Code, den anderen Teil der Aufgabe habe ich gelößt (hoffentlich richtig) .

Ein Experiment mit Ergebnissen in R habe die Dichte f : R → [0, ∞) mit
f (x) = 6x(1− x)1(dick geschrieben)_[0,1](x).
Bestimmen Sie die Verteilungsfunktion F . Plotten Sie mit
Matlab/Octave Dichte f und Verteilungsfunktion F im Bereich [0, 1]. Bestimmen Sie von Handund mithilfe von quad die Wahrscheinlichkeit P ([1/3,2/3]).

Normalerweise gehen wir in der Vorlesung die Codes immer durch, aber diesesmal nicht und jetzt weis ich wirklich nicht weiter.


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.