Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:


Fachkräfte:
Spezialist (m/w) MATLAB
Pflege und Erweiterung der bestehenden Toolkette
Bertrandt Technikum GmbH - Ehningen bei Stuttgart

Softwareentwickler (w/m) für die Simulink-Anbindung von Echtzeitsystemen
Design, Implementierung, Test und Dokumentation von Softwarekomponenten
dSPACE GmbH - Paderborn

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Software-Entwickler für Embedded Systems (m/w)
Algorithmenentwicklung mit Matlab/Simulink auf Basis eines Rapid Control Prototyping Systems
Friedrich Boysen GmbH & Co. KG - Altensteig

Algorithmik- und Softwareentwickler/-in Computational Imaging
Entwicklung von Bild­verar­beitungs­algo­rithmen und Umsetzung dieser in MATLAB sowie in C++-Biblio­the­ken
Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS - Erlangen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Optimale Gewichtung und Grenzwert

 

Hannah11

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.04.2017, 10:26     Titel: Optimale Gewichtung und Grenzwert
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich suche eine Programmierung für folgendes Problem:

Ich habe drei Vektoren, bei denen jedes Element eine Information über eine bestimmte Region angibt (vereinfacht sagen wir Einkommen, Arbeitslosigkeit und Bevölkerungszahl, jeweils geteilt durch den europäsichen Durchschnitt). Diese drei Vektoren möchte ich zu einem gemischten Indikator zusammenfügen, um z.B. die Wettbewerbsfähigkeit einer Region nicht aus drei sondern nur aus einer Zahl ablesen zu können. Dies ist einfach, wenn ich z.B. annehme, dass alle drei Kategorien das gleiche Gewicht bekommen sollen, sodass ich sie einfach addiere und durch 3 teile.

Jetzt kommen wir zum eigentlichen Problem. Ich habe vorgegeben, welche Regionen dabei besonders gut abschneiden sollen und welche nicht. Deswegen muss ich die Gewichtung der einzelnen Kategorien daran anpassen, sodass die Regionen möglichst perfekt eingeteilt werden in „gut“ und „schlecht“. Der Grenzwert dieser Einteilung ist auch von mir zu bestimmen, also ab welchem Wert eine Region als „gut“ gilt.
Habt ihr eine Idee, wie ich sowohl die optimale Gewichtung als auch den Grenzwert systematisch herausfinden kann, ohne ein random try and error Spiel daraus zu machen. Das könnte nämlich ziemlich lange dauern, da ich immer nachzählen müsste, wie viele Regionen ich richtig zugeordnet habe.

Ich denke, ich müsste ja zunächst dem Programm sagen, welche Regionen ich dabei haben will? (Wenn euch zu Matlab nichts einfällt, nehme ich auch gerne Tipps für Excel entgegen, die das lösen könnten)


equi
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 07.03.17
Wohnort: Tübingen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.04.2017, 11:29     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du schreibst den Grenzwert für gut oder schlecht selbst vor? oder willst du diesen ermitteln in dem du z.b. sagst die hälfte ist gut und die hälfte ist schlecht?



Zitat:
Der Grenzwert dieser Einteilung ist auch von mir zu bestimmen

Zitat:
Habt ihr eine Idee, wie ich sowohl die optimale Gewichtung als auch den Grenzwert systematisch herausfinden


Die Aussagen widersprechen sich oder versteh ich gerade etwas falsch?

also den Grenzwert müsstest du mit einer einfachen schleife machen können...

Falls das Ergebnis größer als ist dann gut andernfalls schlecht...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
equi
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 07.03.17
Wohnort: Tübingen
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 21.04.2017, 11:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ach und das ganze in Excel:
Wenn jetzt schon fest steht welche Regionen Gut und welche Schlecht sein müssen würde ich das in Excel hinterlegen und anschließend mit den Befehlsverkettungen WENN Gut/schlecht, dann ZUFALLSZAHL größer oder kleiner als...

Sofern sie keine bestimmten werte haben müssen, sondern nur gut oder schlecht erreichen müssen

Ich hoffe ich konnte helfen und hab die Frage überhaupt richtig verstanden:D bin mir gerade nicht so sicher:D
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.