Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) in der MATLAB-Entwicklung
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Dienstleistungen
univativ GmbH & Co. KG - Hamburg

Praktikant (m/w) Entwicklung Funkpeiltechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Intern (m/f) System development for antenna measurement systems
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Werkstudent/in im Bereich Funktionsentwicklung für Batterie-Management-Systeme
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik, Luft-, Raumfahrttechnik
Schaeffler Technologies AG & Co. KG - Karlsruhe

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Parameter/Variable in Simulink programmatisch verändern

 

derFragende

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 22.04.2008, 17:27     Titel: Parameter/Variable in Simulink programmatisch verändern
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,
ich versuche im Moment eine Sprungstelle vor dem Ableiten zu elimieren, die regelmäßig bei einem bestimmten y-Wert (3Volt) auftritt. (Positionssensor, der bei konstanter Umdrehungsgeschwindigkeit ein Sägezahnsignal ausgibt, dass ich zur Bestimmung der Drehzahl ableiten will.)
Ich habe vor, das Ganze so zu lösen, dass auf das Sensoreingangssignal nach jedem Sprung dieser y-Grenzwert aufaddiert wird, sodass dann (bei konst. Geschwindigkeit) eine lineare Funktion entsteht. (Also beim ersten Sprung 1* 3V, beim Zweiten 2*3V, etc. )Hierfür brauche ich jedoch einen Zähler, der die Anzahl der Sprungstellen zählt.
Nun zur Frage:
Wie kann ich es in Simulink realisieren, dass eine Variable um 1 erhöht wird, wenn ich eine Sprungsstelle finde? (das Finden is kein Problem)
Danke schon mal im voraus,


Wenn jemand einen komplett anderen Vorschlag hat, wäre ich darüber natürlich auch nicht abgeneigt.


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.