Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für Fahrdynamikregelsysteme
Entwicklung der für die Fahrdynamik relevanten Funktionen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur/-in für Hard-/Software Assistenzsysteme
Steuergeräte- und Softwareverantwortung der Radarsensorik
Daimler AG - Stuttgart

Embedded Software- Entwickler (m/w) - Hardwarenahe Software für innovative Steuerungssysteme
Design, Implementierung und Test von Embedded Software
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH - Traunreut (Raum Rosenheim)

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Peak Detection

 

mokkakanne
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 9
Anmeldedatum: 10.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.10.2017, 09:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hallo liebe Forencommunity,

ich habe von einem signal die positiven peaks detektiert. nun möchte ich gerne in einer variablen jeden 4. peak zusammenfassen. bei mir sieht das dann so aus:

Code:

   
load(File);

medfil_flow = medfilt1(Flow,10);          %FLow ist das original-Signal, das noch ein paar Artefakte enthält

h=figure;                                        % Subplot um zu vergleichen, ob der
ax1=subplot(2,1,1)
plot (ax1,medfil_flow,'g-')
title('Median-filtered-Flow')
ax2=subplot(2,1,2)
plot (ax2,Flow,'b-')
title ('Flow-Kurve')
linkaxes([ax1,ax2],'xy')
ylim([-70 100]);

[pks,locs] = findpeaks(medfil_flow);                    % um x- und y-Wert der Maxima zu erhalten

pks(pks<=0)=NaN;                                        % blendet negative peaks aus
locs_4 = locs(1:4:end);                                 % SOLLTE mir jeden 4. Wert liefern??????
pks_4 = pks(1:4:end);

figure_2=figure;
plot(Flow)
hold on
plot(locs,pks,'R.', 'Markersize', 15)
hold on
plot(locs_4,pks_4, 'g.', 'Markersize', 20)
title ('Maxima detektiert')


Hat jemand eine Idee, wieso das nicht funktioniert? Das Problem ist, dass nicht immer jeder 4 positive peak markiert wird, sondern mal der 3. mal der 6. mal der 4. usw. ...

Herzlichen Dank!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
Gesplittet: 10.10.2017, 13:49 Uhr von Jan S
Von Beitrag Nur jedes n-te Element eines Vektors verwenden... aus dem Forum Programmierung


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 10.10.2017, 13:54     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo mokkakanne,

Bitte hänge keine neuen Fragen an bestehende Thread an. Solches "Thread-hijacking" verwirrt die Leser, denn dann ist nicht mehr klar, zu welcher Frage eine Antwort gehört und der "Beantwortet"-Status wird sinnfrei.
Danke!

Vielleicht musst Du nur die negativen Peaks auch aus den locs entfernen:
Code:
toRemove = (pks<=0);
pks(toRemove) = [];
locs(toRemove) = [];
locs_4 = locs(1:4:end);
pks_4 = pks(1:4:end);

Ich bin mir da aber nicht sicher und kann Dein Programm auch nicht laufen lassen mangels Inputdaten.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
mokkakanne
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 9
Anmeldedatum: 10.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.10.2017, 15:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke! Das hat funktioniert Smile

Alles klar, dachte ich mach lieber keinen extra Thread auf, aber mach ich in Zukunft gerne! Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
mokkakanne
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 9
Anmeldedatum: 10.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.10.2017, 13:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
noch eine kleine ergänzende frage:

mein eingangssignal kommt mit einer samplingrate von 50/sek. ich brauche einen zeitlichen verlauf des signals (in sek), weshalb ich einen Zeitvektor wie folgt erstellt habe:

Code:

Flow.SampleRate = 50;              
Flow.Time = (0:(1/Flow.SampleRate):((length(Flow)-1)/Flow.SampleRate));
 



die (dank eurer Hilfe) funktionierende peak-detection (jeden 4. peak) funktioniert, jedoch schaff ich es nicht, den Zeitvektor (Flow.Time) zu integrieren...

Code:
figure_2=figure;
plot(Flow)
hold on
plot(locs,pks,'R.', 'Markersize', 15)
hold on
plot(locs_4,pks_4, 'g.', 'Markersize', 20)
title ('Maxima detektiert')


Wo muss ich in diesem schritt den Zeitvektor integrieren?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Stonewall
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 10.07.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.10.2017, 14:40     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo mokkakanne,

Code:
Flow.SampleRate = 50;


überschreibt einfach deine Messdaten.

Du könntest also entweder:

Code:
time=[1:1000];
flow.data=sin(0.9*time/589); % Messdaten
flow.time=time;
plot(flow.time,flow.data);


oder aber, und ich denke das meintest du, ein timeseries Object anlegen. Das gehte einfach mit:

Code:
ts = timeseries(flow.data,flow.time) % creates the time-series object using the specified data and time.
plot(ts);


Vorteil: Du kannst ein timeseries Object direkt mit Simulink nutzen.

Viele Grüße

Stonewall
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
mokkakanne
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 9
Anmeldedatum: 10.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.10.2017, 14:56     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
überschreibt einfach deine Messdaten.


was meinst du damit?

Code:

h_figure=figure;                                        % Subplot um zu vergleichen, ob der Medianfilter keine verfälschungen erzeugt
ax1=subplot(2,1,1);
plot (ax1,Flow.Time,medfil_flow,'g-')
title('Median-filtered-Flow')
ax2=subplot(2,1,2);
plot (ax2,Flow.Time,Flow,'b-')
title ('Flow-Kurve')
 


hier funktioniert mein procedere ohne probleme...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Stonewall
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 10.07.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.10.2017, 13:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ein Problem, das Problem zu verstehen besteht darin, dass ich nicht genau weiss was Flow eigentlich ist. Sofern es einfach nur ein Vektor mit den Messdaten ist und noch kein Struct, würde ein

Code:

Flow.SampleRate = 50;
 


deinen Vector durch einen Struct ersetzen(2013). Klar soweit?

Da plot(flow) bei dir funktioniert und bei mir nicht, denke ich es ist kein struct(2013).

Dementsprechend ergibt ggfs.
Code:
plot (ax2,Flow.Time,Flow,'b-')

keinen Sinn?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
mokkakanne
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 9
Anmeldedatum: 10.10.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 16.10.2017, 11:04     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Gelöst!

Code:


Ich hab immer den Zeitvektor als 1. Argument genommen...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.