Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) in der MATLAB-Entwicklung
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Dienstleistungen
univativ GmbH & Co. KG - Hamburg

Praktikant (m/w) Entwicklung Funkpeiltechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Intern (m/f) System development for antenna measurement systems
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Werkstudent/in im Bereich Funktionsentwicklung für Batterie-Management-Systeme
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik, Luft-, Raumfahrttechnik
Schaeffler Technologies AG & Co. KG - Karlsruhe

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Problem beim Erzeugen eines txt-Files

 

wurzelinio
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 29.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.02.2018, 14:52     Titel: Problem beim Erzeugen eines txt-Files
  Antworten mit Zitat      
Hi,

ich möchte das im File exp.txt der Inhalt von T ausgegeben wird.

Aktuell bekomme ich beim Öffnen von exp.txt folgendes angezeigt:

Var1Var2Var3

ich hätte es aber gerne so:

Var1
Var2
Var3

Wenn ich den Ausdruck Var1Var2Var3 aus dem txt-File kopiere und in Word einfüge, dann passt es (sehe in nbytes ja auch die 3x4 Buchstaben + 3x1 Leerzeichen bytes).

Ich bekomme dann in Word:

Var1
Var2
Var3

Wie bekomme ich die gewünschte Darstellung im txt File?

Gruß


Code:
% Daten
T = {'Var1';...
     'Var2';...
     'Var3'}
 
fID = fopen('exp.txt','w')

formatSpec = '%s\n'

nbytes = fprintf(fID, formatSpec, T{:})

fID = fclose(fID); % close the new file..
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


SigiSorglos
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 125
Anmeldedatum: 24.09.14
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.02.2018, 15:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Öffnet man das erstelle file beispielsweise mit notepad++ dann sind die zeilenumbrüche auch korrekt.

Wenn du \r noch einfügst in deine Format Spezifikation, dann funktioniert es auch im Editor.

Code:
formatSpec = '%s\r\n'


Warum das so ist kann ich dir aber nicht erklären.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.