Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) im Bereich Hochfrequenzmesstechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Bachelor-/ Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Praktikant/Werkstudent (m/w) für 5G Research- & Development-Aktivitäten
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Programmieraufträge für Studienarbeiten jeder Art

 

Scriptor
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 217
Anmeldedatum: 22.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 03.02.2011, 15:42     Titel: Programmieraufträge für Studienarbeiten jeder Art
  Antworten mit Zitat      
Martin hat Folgendes geschrieben:
Posten eines Programmierauftrages:
Jeder Auftrag muss detailiert mit sämtlichen Angaben was das Tool am Schluss können soll gepostet werden. Um so schneller findet Ihr jemanden der euch das umsetzt.
-> Für Programmieraufträge wo es sich um Studienarbeiten, Diplomarbeiten o.ä. handelt gilt ausdrücklich der Hinweis, dass es gegen Studiumregeln verstößt und bewusst in Kauf genommen wird!

Details besprechen:
Details über den Auftrag vor allem finanzielle Sachen sind immer per PN oder Mail zu klären. Es werden keine Preise im Forum geduldet. Sonst entsteht nur ein Preiskampf und keine ordentliche Leistung.


Auftrag ist vergeben:

Sobald man sich im Forum oder per PN geeinigt hat soll vom Thread-Ersteller der Betreff mit einem [VERGEBEN] versehen werden.

Nach Auftragsfertigstellung:
Wurde der Programmierauftrag abgewickelt wäre ein positives Feedback über den Programmierer wünschenswert.


goMatlab.de haftet niemals für Betrugsfälle.
Umso wichtiger sind positive Feedbacks für die anderen.


Ich bin dafür, dass Auftrage für Diplomarbeiten und Studienarbeiten, sofern sie nicht Lernhilfen und Tipps zur Durchführung bestimmter Dinge betreffen, umgehend von den Admins gelöscht werden. Ich persönlich finde es gelinde gesagt abstoßend, Abschlußarbeiten auf diese Art und Weise zu erschwindeln und zu erkaufen. Das Forum hat es nicht nötig, eine Basis für so etwas darzustellen, denn alleine aufgrund des Niveaus, auf welchem sich das Forum befindet, ist es absolut überflüssig Programmieraufträge für Diplomarbeiten zuzulassen. Dies gilt besonders für jene, die die Dreistigkeit besitzen auch noch zu betonen, dass es sich um Studien- und Diplomarbeiten handelt.

Mfg Scriptor
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 04.02.2011, 00:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Scriptor,

Betrugsfälle in z.B. Diplomarbeiten sind für die Betreuer und das Institut ein schwerer Verlust und eine Exmatrikulation ist eine angemessene Reaktion. Die schriftliche Bestätigung unter einer Diplomarbeit, dass man die Arbeit selbst verfasst hat und alle Quellen angegeben hat, führt im Falle eines Betruges auch zu juristischen Konsequenzen.

Auf der anderen Seite habe ich auch schon Diplomarbeiten gesehen, deren praktischer Programmierteil so grotten schlecht war, dass ich den Autor aufgefordert habe, sich massiv helfen zu lassen. Wenn dies aus professioneller Nachhilfe besteht, ist dagegen nichts einzuwenden. Auch wenn jemand hilft den Code zu debuggen, effizienter zu machen und bei der Wahl der Algorithmen hilft, ist das noch kein Betrug.

Natürlich muss ein Student diese Hilfen offenlegen und seinem Betreuer erklären. Ausserdem sollte ein Autor natürlich jede Zeile des Codes erklären können. Ein Plagiat und hirnfrei gekaufter Code fallen andernfalls schnell auf.

Allerdings kenne ich zum Glück aus meiner persönlichen Erfahrung nur Institute, bei denen diese Hilfe selbstverständlich von den Doktoranden, Assistenten und anderen Diplomanden geleistet wird. Eine Arbeit im Team sollte ja an einer Universität (Fachhochschule etc.) ein grundlegender Baustein sein. So kann man als Diplomand ohne Schwierigkeiten das Betreuer bitten, eine bestimmte Teilaufgabe von einen Praktikanten gegen Bezahlung lösen zu lassen. Der Unterschied zu einer Suche auf goMatlab->Programmieraufträge ist da nicht groß.

Wenn aber ein fähiges Team fehlt, kann eine fremdunterstützte Diplomarbeit entweder viel besser sein, oder eben ein von Faulheit geleiteter Betrug. Um dies zu unterscheiden, kann man den Auftraggeber einfach fragen, ob ein gemeinsames Treffen mit dem Betreuer möglich ist. Falls nicht, würde ich um eine Löschung des Threads bitten.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Scriptor
Themenstarter

Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 217
Anmeldedatum: 22.02.08
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.02.2011, 23:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hey Jan,

danke für deine ausführliche Antwort. Danke für den Tip.Also geht das doch, ich dachte diese Art von Fremdhilfe ist verboten. Danke, Ich bin dann wohl zu misstrauisch, weil der Betrug manchmal sehr offensichtlich scheint.

Schöne Grüße,

Scriptor
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2011, 00:45     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Scriptor,

Es ist auf jeden Fall gut, vorsichtig zu sein. Da hast Du schon recht.
Und es gibt immer wieder Leute, die das Kopieren fremder Arbeiten als sportliches Schummeln betrachten. Ich würde z.B. sehr misstrauisch sein, wenn jemand hier im Forum nicht das Thema seiner Arbeit nennen möchte.

Allerdings können Menschen ja auch dazu lernen. So habe ich hier auch Leute gesehen, die zunächst ihre Hausaufgaben gelöst haben wollten, um sie dann per Copy&Paste abzugeben. Nachdem das nicht klappte, begannen sie einzelne spezifische Fragen zu stellen und im Endeffekt habe sie dann ihre Aufgabe doch selbst gelöst.

Wenn Du einen konkreten Verdacht hast, ist es für das Forum bestimmt hilfreich, wenn Du zuerst den Autor und bei Bedarf einen Moderator um Klärung bittest.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.466
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 05.02.2011, 10:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Mehr als anekdotischer Zusatz: Auch beim MathWorks Technischen Support treffen in regelmässigen Abständen Anfragen ein die sich nicht auf (legitime) Teilaspekte bei der Lösung von Lehr- und Forschungsarbeiten beziehen, sondern tatsächlich Aufforderungen in dem Stil "hey, schreibt mir mal den Code, schliesslich zahle ich ja von meinen Steuergeldern die Campus-Lizenz".

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 06.02.2011, 01:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Andreas,

Ich nehme an, MathWorks merkt sich gleich die entsprechenden Namen in einer Datei und lädt die Leute nach dem Diplom zum Vorstellungsgespräch ein. Effiziente Arbeiter kann man ja immer gebrauchen! Und wenn die schon so viele Steuern gezahlt haben, können sie ja auch gleich ein paar Polizisten fragen, ob sie nicht die schweren Umzugskartons nach München fahren können.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.