Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Software-Entwickler (m/w) Automotive
Implementierung und Verifizierung von Software-Modulen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Neu-Ulm, Lindau

E-Drive Entwicklungsingenieur Hochvolt-Ladesystem (m/w)
Spezifikation von Lademanagement- sowie Ladeinterfacefunktionen im Lastenheft für die Serienentwicklung
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - München

Entwicklungsingenieur (m/w) Modellierung
Entwicklung von innovativen Fahrzeug- systemen in den Bereichen Fahrerassistenzsysteme, eMobility und Komfort
Bertrandt Technikum GmbH - Ehningen bei Stuttgart

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

PT1-Glied Wendetangente

 

Andre589
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 24.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.12.2016, 12:47     Titel: PT1-Glied Wendetangente
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

ich habe in Simulink ein PT-1 Glied erstellt und wollte mal nachfragen ob man sich beim Scope die Wendetangente einzeichnen kann um dann die Parameter aus der Sprungantwort zu bestimmen. Aufbau und Scope siehe Anhang.


Gruß,

Andre

Scope1.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Scope1.png
 Dateigröße:  43.24 KB
 Heruntergeladen:  72 mal
PT1.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  PT1.png
 Dateigröße:  17.45 KB
 Heruntergeladen:  80 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.483
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 07.12.2016, 14:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Zitat:
beim Scope die Wendetangente einzeichnen kann


Das Scope zeigt die Daten an die man reinschickt... Aber man kann natürlich über ein Postprocessing alle Berechnungen anstellen die man für eine Wendetangente braucht und einen kombinierten Plot erstellen.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Andre589
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 28
Anmeldedatum: 24.09.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.12.2016, 14:22     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Also hab ich so über Simulink selber jetzt keine möglichkeit die Wendetangente für das PT1 Glied einzuzeichnen.

Danke schonmal für den Hinweis
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.483
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 07.12.2016, 15:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Nun, wenn ich "Wendetangente" richtig interpretiere, dann geht diese durch den Wendepunkt. Und den kriegt man durch zweifaches Ableiten. Das kann man in Simulink sehr einfach machen. Aber dann fängt der Spass ja erst an. Es muss ja immer wieder neu beurteilt werden, ob die zweite Ableitung Null ist. Kann man aber auch umsetzen. Nur aus dem immer wieder neu ermitteln Punkt eine Gerade zu berechnen und immer wieder neu einzuzeichnen wäre mit etwas Klimmzügen verbunden.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Spilo
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 24.10.17
Wohnort: ---
Version: R2016a/b und R2017a
     Beitrag Verfasst am: 24.10.2017, 17:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Dann schließe ich mich dem "Themenstarter" an und hole die Idee aus den verjährten Gedanken heraus Smile
Ich überlege , schon seit paar Tagen, wie ich die Wendetangente ermitteln soll, nachdem ich mir die Daten der Sprungantwort aufs Worksplace lade.
Vlt. hat der eine oder andere noch ein paar Ansätze. Wie es mathematisch abzulaufen hat ist mir klar nur rein programmtechnisch NULL plan Smile))

Gruß
Spilo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
AKNOT
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 120
Anmeldedatum: 12.10.11
Wohnort: Bochum
Version: R2017b
     Beitrag Verfasst am: 25.10.2017, 07:35     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

für die appr. Berechnung der Ableitung empfiehlt sich diff . Damit Stelle und Steigung der Tangente bestimmen und plotten.

Wenn konkrete Probleme auftreten, nochmal melden.


Gruß
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Epfi
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 1.129
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 25.10.2017, 20:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Sprungantwort eines PT1 ändert ihre Krümmungsrichtung nicht, hat also keinen Wendepunkt und natürlich auch keine Tangente durch diesen nicht vorhandenen Punkt.

Um die Zeitkonstante eines PT1 zu ermitteln, brauchst Du die Tangente an die Sprungantwort durch den Sprungzeitpunkt und den Zeitpunkt, wo die Tangente den stationären Endwert schneidet.

Es kann aber durchaus auch sinnvoll sein, dass man guckt, an welcher Stelle die Sprungantwort auf (1- 1/e = 63%) angestiegen ist. Das mit der Tangente ist ziemlich empfindlich, weil man dafür ableiten muss...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.