Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Raspberry Pi 2 + Matlab/Simulink + RC Fernsteuerung

 

krke1200
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 12.11.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.11.2015, 17:51     Titel: Raspberry Pi 2 + Matlab/Simulink + RC Fernsteuerung
  Antworten mit Zitat      
Hey Leute,

folgende Problematik:

Im Rahmen meines mechatronischen Projektes an der Hochschule, habe ich mich dafür entschieden meinen Tamiya TT01 mit einem Raspberry Pi 2 zu steuern. Weitere Hardware für mein Projekt ist eine H-Bridge L298N, Grauppner DES 577 BB Servo und einen 540er Tamiya Baukasten Motor. Für Python gibt es ja gefühlt Milliionen Anleitungen für die Steuerung eines RC Cars. Mein Dozent ist jedoch der Ansicht, dass wir eine etwas praxisbezogenere Software verwenden sollten. Und somit waren wir bei Matlab/Simulink/Stateflow.

Simulink hat ein Raspberry Pi Add On in dem die Features GPIO Input / Output zu finden sind. Da ich selbst noch keine Erfahrung habe, dachte ich mir einfach ich nehme einen Input Block, mit einer Abtastrate von 25KHz und verbinde ihn mit einem Output Block. Da die Servo mit einem PWM Siganl von 50Hz angesteuert wird, ist die Abtastrate auch ausreichend Icon_biggrin2 . Die Abtasterate habe ich aber auch nur durch ausprobieren gefunden. Finde diese auch viel zu hoch zum auswerten eines 50Hz Signals

Ergebnis: Servo zittert etwas und lässt sich etwa um 45° nach Links/Rechts steuern.

Mach ich das gleiche beim GPIO für den Motor/H-Bridge brummt der Motor nur. Verkabelt ist es aber richtig, denn erzeuge ich ein PWM Signal in Simulink, so kann ich Motor/Servo optimal ansteuern.


Nun wäre meine Frage, ob jemand 1. Matlab/Simulink Erfahrung hat um mir zu sagen, ob es bessere Optionen gibt, also einfach 4 Input/Output Blöcke zu verwenden oder 2. vielleicht ein vergleichbares Projekt bereits erstellt hat?!


PS: Falls ich grundlegende Informationen vergessen haben sollte, steinigt mich bitte nicht.

MfG Kevin Laughing
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.