Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Werkstudent (m/w) in der MATLAB-Entwicklung
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Dienstleistungen
univativ GmbH & Co. KG - Hamburg

Praktikant (m/w) Elektrofahrzeugsimulation im Backend
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Elektrotechnik, Elektronik
DRÄXLMAIER Group - Garching bei München

Praktikant (m/w) modellbasierte Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Elektrotechnik, Elektronik
DRÄXLMAIER Group - Garching

Bachelor-/Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Werkstudent/in zur Unterstützung in zivilen und militärischen Projekten von Mission Management Systemen
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik, Wehrtechnik
ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH - Fürstenfeldbruck

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Signalflussplan - Übertragungsfunktion

 

Lokdog
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 82
Anmeldedatum: 07.04.16
Wohnort: Heilbronn
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 08:09     Titel: Signalflussplan - Übertragungsfunktion
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

Ich weiß nicht ob meine Frage überhaupt in dieses Forum gehört, ich hatte jedoch keine Ahnung, an wen ich mich damit sonst richten soll.


Ich habe folgenden Signalflussplan und wollte mal Fragen, wie man hier den Summenpunkt bzw. den Verzweigungspunkt "Rot und Blau markiert" Verschieben kann. Wie heißt die Gesamtübertragungsfunktion? Wie könnte man den Signalflussplan vereinfachen?

Signalflussplan ist als Bild im Anhang!
Grüße,
Lokdog
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Heber
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 62
Anmeldedatum: 01.02.17
Wohnort: ---
Version: R2013a
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 15:19     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Kein Anhang...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Lokdog
Themenstarter

Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 82
Anmeldedatum: 07.04.16
Wohnort: Heilbronn
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 15:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Irgendwie ist das bild weg... hier ist es nochmal.

SIgnalflussplan.png
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  SIgnalflussplan.png
 Dateigröße:  7.58 KB
 Heruntergeladen:  26 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Heber
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 62
Anmeldedatum: 01.02.17
Wohnort: ---
Version: R2013a
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 16:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich frage mich was das bringen soll?

Du willst die Rückführung hinter die Summierstelle schieben?

Kann man machen, dann musst du vorne wo die Rückführung ist das d wieder abziehen..

Einen Gesamtwirkungsplan wird so schwer, weil du ja zwei Eingangsfrößen hast. Du musst eine Führungsübertragungsfunktion (Störgröße gleich Null) und eine Störübertragun Übfunktion aufstellen. Vllt den I-noch rein rechnen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Erano1
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 37
Anmeldedatum: 26.04.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 16:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

zusammenfassen in dem Sinne musst du die beiden Punkte nicht. Nenne das zweite Signal was die Summationsstelle (rot) läuft E(s) und dann hast du dort E(s)+D(s) was mit dem nächsten Block multipliziert Y(s) ergibt. E(s) ist z.B. U(s)*G(s), wobei G(s) der für die Rückkopplung zusammengefasste Teil mit dem PT1-Gied ist. Also musst du dir im Prinzip nur noch darüber Gedanken machen, wie die Rückkopplung behandelt wird. Dafür kannst du die fertige Formel verwenden, oder noch besser leitest du dir die Übertragungsfunktion für so eine Rückkopplung selber her. Also die Übertragung von U(s) nach E(s).

Viele Grüße,
Erano1
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Heber
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 62
Anmeldedatum: 01.02.17
Wohnort: ---
Version: R2013a
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2017, 17:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Erano1 hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

zusammenfassen in dem Sinne musst du die beiden Punkte nicht. Nenne das zweite Signal was die Summationsstelle (rot) läuft E(s) und dann hast du dort E(s)+D(s) was mit dem nächsten Block multipliziert Y(s) ergibt. E(s) ist z.B. U(s)*G(s), wobei G(s) der für die Rückkopplung zusammengefasste Teil mit dem PT1-Gied ist. Also musst du dir im Prinzip nur noch darüber Gedanken machen, wie die Rückkopplung behandelt wird. Dafür kannst du die fertige Formel verwenden, oder noch besser leitest du dir die Übertragungsfunktion für so eine Rückkopplung selber her. Also die Übertragung von U(s) nach E(s).

Viele Grüße,
Erano1


Ich sehe da zwei I-Glieder aber kein P-T1 Glied...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Erano1
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 37
Anmeldedatum: 26.04.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.11.2017, 10:10     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Jetzt sehe ich plötzlich auch ein I-Glied Wink
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.