Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Ingenieure (m/w) Funktionsentwicklung für Automatisiertes Fahren
Entwicklung von Software Funktionskomponenten für assistierte und automatisierte Fahrfunktionen
Continental AG - Frankfurt

Ingenieur (w/m) modellbasierte Entwicklung/Embedded Programmierung
Organisation und Durchführung von Projekten zur Integration von TargetLink
dSPACE GmbH - Böblingen (bei Stuttgart)

Entwicklungsingenieur (m/w) für Fahrdynamikregelsysteme
Entwicklung der für die Fahrdynamik relevanten Funktionen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

SimMechanics - Erfahrung mit Feder-Masse-System

 

ro_mat
Forum-Century

Forum-Century


Beiträge: 158
Anmeldedatum: 20.10.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 20.10.2015, 07:42     Titel: SimMechanics - Erfahrung mit Feder-Masse-System
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich arbeite schon länger an der Ausarbeitung eines gekoppelten Feder-Masse-Systems! Simuliert wird hierbei die Standphase eines Beines beim Gang!

Ich habe bereits mathematische Lösungen (Bewegungsgleichung --> Integratoren im Simulink) und ein elektrisches Ersatzschaltbild gezeichnet (Kraft-Strom-Analogie) - wobei beide vorgehensweisen auf brauchbare Ergebnisse kommen!

Nun zum Problem: Ich wollte nun eine weitere Variante heranziehen und bin davon ausgegangen das dies die verständlichste und strukturierteste wird - ein Feder-Masse-Modell mit Simmechanics! Ein einfaches Feder-Masse-System (Einmassenschwinger) funktioniert einwandfrei - baue ich jedoch eine zweite Masse in Verbindung streikt mein System!

Dazu meine Frage und Bitte: Hat wer schon Erfahrung im Umgang mit Simmechanics und einem gekoppelten Feder-Masse-System?? Oder weiß jemand ob dies mit Simscape einfacher zu simulieren wäre?

Hoffe auf Mithilfe und Anregungen und bin euch sehr dankbar,

liebe Grüße Robert
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.