Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) im Bereich Hochfrequenzmesstechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Bachelor-/ Masterarbeit in der Softwareentwicklung
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Praktikant/Werkstudent (m/w) für 5G Research- & Development-Aktivitäten
Branche: Elektrotechnik, Elektronik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

SimMechanics - parallele Federn

 

HerbertMueller
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 06.10.14
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.10.2014, 13:15     Titel: SimMechanics - parallele Federn
  Antworten mit Zitat      
Hallo!

Ich plage mich jetzt seit einiger Zeit mit einem Problem herum..
Hoffentlich ist dieses Forum nun der Weg, der mit weiterhelfen kann.

Zuerst: Es handelt sich um einen Schwinger mit 2 Freiheitsgraden aber nur einem Energiespeicher (eine Masse).
Das ganze System findet quasi zweidimensional statt. Mein Body hat zwar drei Dimensionen, die Bewegungsfreiheit ist allerdings Planar. deshalb nutze ich auch das planare "Gelenk".

Nun soll der Body auf zwei parallelen Feder-Dämpfer-Systemen gelagert werden. Ich finde allerdings nur den Joint-Spring-Damper. Dieser jedoch gewährleistet ausschließlich die Verwendung eines Elementes in x Richtung und eines in Rotationsrichtung.

Ist es möglich, zwei Elemente parallel zu schalten? Und wenn ja wie?

Viele Grüße
HerbertMueller
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.