Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Test-Ingenieur (m/w) für Resimulation
Implementierung, Integration und Anpassung von sogenannten ADTF-Filtern
Automotive Safety Technologies GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für Fahrdynamikregelsysteme
Entwicklung der für die Fahrdynamik relevanten Funktionen
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Elektromobilität: Entwicklungsingenieur Applikation Hybridfahrzeuge (m/w)
Erstellung von Modellen in Zusammenarbeit mit den Software-Entwicklern
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Simscape Magnetic nonlinear Reluctance

 

mos87
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 07.01.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2016, 16:45     Titel: Simscape Magnetic nonlinear Reluctance
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich versuche im Moment einen Transformator zu simulieren. Dabei sollen alle Relevanten Komponenten (Wicklungen, Kern, ...) als soche in der Simulation vorhanden sein.

Die ideale Grundlage dafür bietet meiner Meinung nach die Bibliothek "Simscape->Foundation Library->Magnetic". Mit ihrer Hilfe habe ich auch schon einen einfachen idealen Trafo designed. (siehe angehängte Datei einfacher-Trafo.PNG)

Mein Ziel ist es nun die konstanten Reluktanzen durch nichtlineare zu ersetzen um das Modell um Sättigungseffekte und Hysterese zu ergänzen. Dafür habe ich angefangen meine eigene Simscape-Komponente zu schreiben, welche sich ebenfalls in der "Magnetic"-Domain befindet.

Im prinzip gibt es auch schon eine Simscape-Komponente die genau das macht was ich will. Die nichtlineare Induktivität in der SimElectronics Bibliothek.
http://de.mathworks.com/help/physmo.....ef/nonlinearinductor.html
Leider hat diese jedoch keine Anschlüsse für die "Magnetic"-Domain um sie magnetisch mit anderen Komponenten zu koppeln.

Meine Frage ist nun: Wie kann ich die Gleichung \frac{dM_{irr}}{dH} = \frac{M_{an}-M_{irr}}{K\delta-\alpha (M_{an}-M_{irr})} in der Simscape-Sprache ausdrücken?

Mit freundlichen Grüßen
Michael
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.