Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Software Entwicklungsingenieur (m/w) TargetLink
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Continental AG - Nürnberg

Funktionsentwickler (w/m) Automobile
Entwicklung von modellbasierten Softwarelösungen in Simulink inklusive Autocode-Generierung
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH - Frankfurt am Main

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Entwicklungsingenieur/in Simulationsmodelle
Bereitstellung und Betreuung von HiL- und SiL-Fahrzeugsystemmodellen für Kunden-Projekte
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Entwicklungsingenieur (m/w) Leistungselektronik
Entwicklung von Power Supply Konzepten für Empfänger und Sender von Software Defined Radios
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

State Space Model Zweimassenschwinger

 

ThKo26
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 83
Anmeldedatum: 21.09.17
Wohnort: ---
Version: 2015b
     Beitrag Verfasst am: 24.10.2017, 10:27     Titel: State Space Model Zweimassenschwinger
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich habe eine Frage zur Darstellung von State Space.

Ich habe einen Zweimassenschwinger und habe die linearisierte Zustandsraumdarstellung gebildet.

Für State Space werden A,B,C,D benötigt.

Folgenden Code habe ich erstellt.

Code:
%% Chassis
d1=250;         % Dämpfer in Ns/m
c1=2000000;     % Federsteifigkeit in N/m
m1=300;         % Aufbaumasse in kg

%% Tire
m2=50;          % Radmasse in kg
d2=1000;        % Reifendämfung in Ns/m
c2=300000;      % Reifensteifigkeit in N/m

A = [0 0 1 0, 0 0 0 1, -c1/m1 c1/m2 -d1/m1 d1/m1, c1/m2 (-c1-c2)/m2 d1/m2 (-d1-d2)/m2];             % Systemmatrix
b = [ 0 0 0 (c2+d2)/m2];                                                                            % Eingangsvektor
c = [0 0 0 1]; %????
d = 0;

System = ss(A,b,c,d)
 


Zusätzlich möchte ich noch eine Weganregung hinzufügen.
Das Problem werde ich mich als nächstes widmen.

Vielen Dnak für die Unterstützung.

P.S. ich habe das Forum schon durchsucht, habe aber leider keine Antwort auf meine Frage erhalten.

Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.