Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Systemarchitekt Projektmanagement (m/w) DOORS / Matlab /CAN
Erstellung der Systemarchitektur und Auslegung sicherheitsrelevanter Systeme
Bertrandt Services GmbH - Espelkamp

Funktionsentwickler (w/m) Automobile
Entwicklung von modellbasierten Softwarelösungen in Simulink inklusive Autocode-Generierung
Bertrandt Ing.-Büro GmbH Rüsselsheim - Frankfurt am Main

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Softwareentwickler (m/w) für Exoskelette - Perspektive Teamleitung
Programmierung von Mikrocontrollern zur Steuerung, Erarbeiten einer geeigneten Regelungsstruktur
über unternehmensberatung monika gräter - Augsburg

Entwicklungsingenieur (m/w) HiL Modellierung Automotive
Mitwirkung in der Entwicklung von innovativen Fahrzeugsystemen
Bertrandt Technologie GmbH - Ehningen bei Stuttgart

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Streckenermittlung mit System Identification Toolbox

 

Spilo
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 24.10.17
Wohnort: ---
Version: R2016a/b und R2017a
     Beitrag Verfasst am: 20.11.2017, 12:23     Titel: Streckenermittlung mit System Identification Toolbox
  Antworten mit Zitat      
Da bin ich wieder Smile

Nun habe ich eine Frage zu Ermittlung der Übertragungsfunktion (z.b Führungsverhalten oder Streckenverhalten) anhand von Messdaten.
Ich weiß wie ich mit dem Systemidentification Toolbox die ÜF ermittle. Doch ich möchte wissen, wie Matlab die ÜF ermittelt anhand meiner Messdaten.

Kennt sich da jemand aus?
Falls ja eine kleine Anleitung wäre hilfreich.

Im Grunde nehme ich wage an, dass hier ein Parameterschätzverfahren z.B. Least-Squares als Basis genutzt wird, doch wie der Rechenweg aussieht, ist mir total unklar.
Ein Beispiel-Rechenweg wäre echt sehr hilfreich.

Gruß
Spilo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Heber
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 62
Anmeldedatum: 01.02.17
Wohnort: ---
Version: R2013a
     Beitrag Verfasst am: 20.11.2017, 13:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich denke, dass Matlab zunächst aus deinen Messdaten ein nicht-parametrisches Stützstellenmodell schätzt und dann eine Minimierungsfunktion wie fminsearch nutzt, um dieses Modell mit der parametrischen Struktur die du vorgibst zu beschreiben.

(Meine Vermutung)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Spilo
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 24.10.17
Wohnort: ---
Version: R2016a/b und R2017a
     Beitrag Verfasst am: 22.11.2017, 08:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Vielen Dank für deinen Ratschlag, hat mich einen Tick weiter gebracht.
Nun hab ich selber mal probiert mit dem von mir angenommenen LS-Verfahren. Bin auch auf Ergebnis gekommen, doch die Umwandlung/Transformation der ermittelten Z-Übertragungsfunktion in den Laplace-Bereich bereitet mir nun sorgen Sad
D.h. die ursprüngliche Kurve (2 mal PT1 in Reihe mit nem Step in Simulink) kommt als Ergebis nicht raus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Spilo
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 24.10.17
Wohnort: ---
Version: R2016a/b und R2017a
     Beitrag Verfasst am: 22.11.2017, 10:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Die Umwandlung vom Z-Bereich in den Lapalce-Bereich ist mit der Tustin-Formel relativ einfach zu bewältigen, also einen Ansatz zur Streckenermittlung habe ich nun.
Doch die Vorgehensweise von Matlab interssiert mich immernoch, also immer hermit mit Infos.

Vielen Dank im voraus
Spilo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Andreas Goser
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 3.519
Anmeldedatum: 04.12.08
Wohnort: Ismaning
Version: 1.0
     Beitrag Verfasst am: 22.11.2017, 11:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
In MATLAB gibt es 3 Arten wie dokumentiert wird welche Algorithmen verwendet werden. Idealerweise ist eine entsprechende Information an einen drei Stellen zu finden, aber je nachdem wie alt der Code ist, ist es nicht konsistent:

In der HTML Doku: doc <Befehl> (am Ende der HTML Seite)
Im Code, also Hilfe: help <Befehl>
Im Code: edit <Befehl> (meistens am Ende).

Das kann manchmal schwierig sein, weil ein Befehl so viele Optionen hat, oder man mit einem UI arbeitet und den Befehl gar nicht kennt. Auch gibt es natürlich Situationen wo MathWorks eigenes Know-How hat und nicht rausgibt.

Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Spilo
Themenstarter

Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 17
Anmeldedatum: 24.10.17
Wohnort: ---
Version: R2016a/b und R2017a
     Beitrag Verfasst am: 23.11.2017, 08:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
@Andreas Goser
Vielen Dank für die Infos, manchmal sucht man eben an der falschen Stelle. Der Quellcode hat mich ein Stück weitergebracht.

Ich hab ebenfalls mit Mathworks für Europäischen Teil telefoniert... Matlab Know-How geben sie nicht her Sad
Also mache ich mir jetzt keine große Hoffnungen mehr.
Aber falls andere diesbezüglich auf die Schliche gekommen sind, bin ich gespannt davon zu hören Smile

Gruß
Spilo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.