Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Application Engineer (m/w)
Unterstützung des Vertriebs bei der Erstellung von Angeboten und Präsentation beim Kunden
Control Techniques GmbH - Hennef

Applikationsingenieur (w/m) Testsysteme HIL-Simulation
Projektierung von Hardware-in-the-Loop-Systemen (Hardware und Software) in Kundenprojekten
dSPACE GmbH - Paderborn

Ingenieur für Prüfstandssysteme und HiL-Testing (m/w)
Konzeptionierung neuer Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfstandssysteme
GIGATRONIK Köln GmbH - Köln

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Subsystem kopieren mit anderen Parametern

 

Momchilo
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 06.07.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.01.2017, 19:13     Titel: Subsystem kopieren mit anderen Parametern
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich habe ein komplexes Subsystem (Blockname: Regelung1) in Simulink mit vielen Parametern, die alle vorher über ein m-File in den Workspace geladen werden als ein Structure, ebenfalls mit dem Namen "Regelung1".
Jetzt kopiere ich in Simulink den Block (das Subsystem) und habe das gleiche Subsystem noch einmal, nur der Name hat sich von "Regelung1" zu "Regelung2" geändert.
Für diesen Block habe ich vorher auch ein m-File laufen lassen, um ein weiteres Structure mit sämtlichen Parametern im Workspace zu erzeugen. Dessen Name ist "Regelung2" und die Werte der Parameter im Structure unterscheiden sich vom ersten.
In Simulink werden aber die Werte aus dem Structure "Regelung2" nicht erkannt, da in den Blöcken innerhalb des Subsystems natürlich überall "Regelung1" steht.
Z.B. habe ich in dem Subsystem "Regelung1" in einem Block den Parameter:
Code:
Regelung1.gsm.U_E

Dieser muss jetzt in Simulink umgeändert werden in:
Code:
Regelung2.gsm.U_E


Ich kann das mit "set_param" für jeden einzelnen Wert ändern. Aber das sind viele Blöcke, deren Parameternamen ich ändern müsste (mehrere Hundert Parameter).
Habt ihr eine Idee, wie ich das vereinfachen könnte? Ziel soll es sein dieses eine Subsystem noch mehrmals zu kopieren und innerhalb eines Simulink Modells zu benutzen. Jeweils mit anderen Werten, die für jede Kopie über m-Files in den Workspace geladen werden als ein Structure.
Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße
Momchilo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 558
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2011a
     Beitrag Verfasst am: 30.01.2017, 16:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Du könntest das ganze direkt mittels eines m-files automatisieren.
Dir alle Blöcke des Subsystems Regelung2 zurückgeben lassen, dort die Namen bereinigen und per setparam zurücksetzen.
Automatisch eben.
_________________

LG
Martina

„Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt.“ (Mark Twain)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Epfi
Forum-Meister

Forum-Meister



Beiträge: 1.129
Anmeldedatum: 08.01.09
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 02.02.2017, 19:11     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Müssen die Simulationen tatsächlich alle zeitgleich laufen? Sonst vielleicht einfach so oft nacheinander simulieren, wie Du Parametersätze hast und die Ergebnisse in den Workspace oder in Dateien schreiben und anschließend vergleichen...
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
aharrer
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 5
Anmeldedatum: 01.06.17
Wohnort: 92318 Neumarkt
Version: 2017b
     Beitrag Verfasst am: 27.09.2017, 12:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

eine weitere Mögichkeit wäre noch, ein eigenständiges Modell zu erstellen mit Inport- und Outportbausteinen und auf dieses über dein eigentliches Simulationsmodell mehrfach zu referenzieren (siehe Modell referencing).

Viele Grüße Andreas
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.