Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Ultraschallsignal darstellen

 

Tanja

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2008, 16:18     Titel: Ultraschallsignal darstellen
  Antworten mit Zitat      
Hallo, ich muss neuerdings mit matlab arbeiten und habe leider nicht sehr viel Ahnung davon...Sad
Mein Problem ist folgendes: ich habe in einer exel Datei die Daten eines Ultraschallsignals, also für jede Zeit einen Wert. Wie kann ich dieses Signal nun in matlab plotten? Ich brauche ja die Funktion von dem Signal oder?
ich hoffe, die Frage ist nich allzu dumm und ihr könnt mir helfen.
liebe grüße


steve
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.971
Anmeldedatum: 03.09.07
Wohnort: Dessau
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 07.02.2008, 19:07     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Tanja,
zuerst mal: Dumme Fragen gibt es nicht Wink

Zu deinem Problem:
Wenn es nicht zuviele Wertepaare sind, kannst du folgendes machen (quick & dirty):
Code:

Daten = [wert1 wert2 ...]; % hier schreibst du die Werte rein die du plotten möchtest
Zeit = [zeit1 zeit 2 ...]; % hier kommen die Zeitpunkte rein
% Alternative (sauberer):
% Daten = xlsread('Pfad','Tabelle','Daten-Bereich'); % liest die Datenpunkte ein (Erklärung siehe Post von babel)
% Zeit = xlsread('Pfad','Tabelle','Zeit-Bereich'); % liest den Zeitbereich ein

figure, % öffnet ein neues Fenster für den Plot
plot(Zeit,Daten), % plottet die Daten über die Zeit
% um es schön aussehen zu lassen:
title('Zeitlicher Verlauf des Ultraschallsignals'), % gibt dem ganzen Diagramm einen Titel
xlabel('t in s'), % beschriftet die x-Achse
ylabel('Signal'); % beschriftet die y-Achse


Das wars schon Wink

Gruß
Alex
_________________

>> I told me to.

____________________________________
goMatlab-Knigge - dran gehalten?!
Schon in den FAQ gesucht?
Ist vielleicht bei den Skripten oder den Tutorials was für dich dabei?

Zuletzt bearbeitet von steve am 08.02.2008, 13:36, insgesamt 2-mal bearbeitet
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Babel42
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 51
Anmeldedatum: 05.10.07
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.02.2008, 10:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
hallo,
mit Daten=xlsread('Pfad', 'Tabelle', 'Bereich'); kannst du deine Daten direkt aus der Exel-Datei auslesen.
Pfad ist der Dateipfad, sind m-File und Exel-Datei im gleichen Ordner, reicht der Dateiname.
Tabelle brauchst du nur, wenn du mehrere Tabellen in einer exel-Datei hast.
Bereich meint die Daten. z.B. A2:E5 oder so, damit könntest du die Daten und die Zeit in 2 Vektoren ablegen:
Daten = xlsread()
Zeit= xlsread()
Anschließend kommt der Code von steve
Grüße
_________________

„I think the problem, to be quite honest with you, is that you've never actually known what the question is.“
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
steve
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.971
Anmeldedatum: 03.09.07
Wohnort: Dessau
Version: R2014b
     Beitrag Verfasst am: 08.02.2008, 13:31     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke babel Smile
Ich hab halt nur die schnelle Variante genommen, da ich mit den xlsread-Befehlen nicht ganz so fit bin Wink
Deshalb auch:
Steve hat Folgendes geschrieben:
Wenn es nicht zuviele Wertepaare sind


PS: ich hab den Code mal editiert Wink
_________________

>> I told me to.

____________________________________
goMatlab-Knigge - dran gehalten?!
Schon in den FAQ gesucht?
Ist vielleicht bei den Skripten oder den Tutorials was für dich dabei?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Tanja

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.02.2008, 16:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
vielen dank für die antworten! dank euer hilfe war das gar kein problem und so langsam komme ich auch zurecht mit matlab.
Tanja
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.