Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentische Mitarbeit - Fahrzeugmessungen
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Werkstudent (m/w) High End GNSS Simulation mit modernsten Signalgeneratoren
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Praktikant Testsystemaufbau (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Vergleich: Monte-Carlo Simulation in Excel oder in Matlab

 

Christoph123

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.11.2008, 17:15     Titel: Vergleich: Monte-Carlo Simulation in Excel oder in Matlab
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebes Matlab Forum,

ich wuerde gerne fuer eine Diplomarbeit eine Monte-Carlo-Simulation laufen lassen, die sich als recht umfangreich herausstellen koennte. Und zwar werden ca. 10 jaehrige Cash Flows (Monatsbasis, ergo 120 Datenpunkte) von ca. 2000 verschiedenen Anlagen willkuerlich gezogen (sagen wir in jedem Run 200 Anlagen). Das ganze am besten 10000 mal und das ganze dann wiederum fuer verschieden Gewichtungen innerhalb der veschiedenen Anlagen. Achja, jeden Monat sollte, wenn moeglich noch neugewichtet werden anhand bestimmter Kriterien (falls bspw. im Monat 5 CFs zurueckkommen, sollen die in andere Anlagen reinvestiert werden)

Ich wuerde meinen mich in Excel und VBA ganz gut auszukennen und das programmiertechnisch hinzubekommen. Genauso glaube ich aber, dass es ein Rechner nicht hinbekommen wuerde. Daher dachte ich an Matlab, da mir ein Bekannter gesagt hat, dass es hier aufgrund der Vektorprogrammierung deutlich schneller ginge. Da ich mich ungern in Matlab einarbeiten moechte, nur um dann in ein paar Wochen zu sehen, dass es a) nicht geht bzw. b) geschwindigkeitstechnisch keine Vorteile bringt, wollte ich gerne eure Meinung hoeren.

1. Ist es moeglich so etwas grundsaeatzlich in Matlab zu programmieren (vor allem die Neugewichtung anhand verschiedener Kriterien)?
2. Ermoeglicht Matlab eine deutliche Performanceverbesserung, auch wenn man nicht jeden Programmierkniff kennt?
3. Ist es in angemessener Zeit (sagen wir eine intensive Woche) moeglich, das Programm soweit zu verstehen, dass man es auf einen Versuch ankommen lassen koennte?

Es waere wirklich super, wenn ihr mir hier weiterhelfen koenntet. Ich moechte wirklich nur eine erste grobe Einschaetzung, da ich von Matlab absolut keine Ahnung habe und bei der Internetrecherche nicht wirklich auf einen Vergleich zu VBA/Excel gestossen bin (wahrscheinlich macht der auch keinen Sinn).

Gruesse Christoph


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.