Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Vergleich zweier Arrays mit nicht identischer Länge

 

Alex2685
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 23.01.14
Wohnort: NRW
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2014, 22:01     Titel: Vergleich zweier Arrays mit nicht identischer Länge
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
Ich habe folgendes Problem und hoffe das mir geholfen werden kann. Ich nutze in meinem Stateflow-Projekt mehrere Arrays in denen Pro Element ein Boolscher Wert abgespeichert wird. Ich muss nun diese Arrays vergleichen, obwohl sie dem Einsatz geschuldet unterschiedliche Längen haben. Gibt es eine Möglichkeit beispielsweise ein gesamtes Array der Länge n mit n-Elementen eines anderen Arrays zu vergleichen?

Vielen Dank im Voraus
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden


Winkow
Moderator

Moderator



Beiträge: 3.834
Anmeldedatum: 04.11.11
Wohnort: Dresden
Version: R2014a 2015a
     Beitrag Verfasst am: 23.01.2014, 23:38     Titel:
  Antworten mit Zitat      
was willst du denn vergleichen? wie soll matlab denn vorgehen wenn du unterschiedliche längen hast? das sind wichtige informationen. wenn du dir selber nicht im klaaren bist was gemacht werden soll ist es schwer dir zu helfen Smile
du könntest interpolieren. ob das zielführend ist weis ich nicht. du könntest auch nur die werte vergleichen die in beiden messreihen vorhanden sind. ohne die messreihen zu kennne weis ich aber auch nicht ob das zielführend ist. du sihst das man mehr informationen braucht um eine gute antwort geben zu könnne. richtig fragen ist alles andere als einfach aber sehr wichtig zur problemlösung. ich kann jedem nur den thread "richtig fragen" aus meiner signatur ans herz legen. grüße winkow
_________________

richtig Fragen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Alex2685
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 2
Anmeldedatum: 23.01.14
Wohnort: NRW
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2014, 09:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo, erstmal vielen Dank für die Antwort. Wenn ich das so lesen wäre mir selber nicht klar was verglichen werden soll. Also ich möchte den Inhalt der beiden Arrays vergleichen. Also ob in dem Array der Länge n der selbe Wert pro Element abgespeichert ist wie in den n Elementen des Arrays der Länge m.
Vielleicht hilft es auch wenn ich mein vorgehen bis zu diesem Punkt kurz beschreibe:

Also ich habe in Stateflow meinem Chart über Add/Data zwei Variablen hinzugefügt. Eine besitzt eine Size von 48, die andere 16. Beide haben den Datentyp boolean. Ich möchte jetzt von der Variablen mit der Size 48 die ersten 16 Elemente mit der zweiten Variablen auf ihren Inhalt vergleichen (pro Element). Vielleicht habe ich ja schon einen Fehler bei der Erzeugung der Variablen gemacht, deswegen dachte ich das ich es einmal schnell beschreibe.

Vielen Dank im Voraus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 
Winkow
Moderator

Moderator



Beiträge: 3.834
Anmeldedatum: 04.11.11
Wohnort: Dresden
Version: R2014a 2015a
     Beitrag Verfasst am: 24.01.2014, 09:51     Titel:
  Antworten mit Zitat      
es ist immer besser ein code beispiel zu generieren als es mit worten zu beschrieben. es ist meist nicht notwendig 10000 daten mit anzugeben. meist kann man mit rand daten erzeugen die das problem wiederspiegeln,
ich weis zb immernoch nicht was du als ergebenis des vergleichs haben willst ^^
wie viele elemente übereinstimmen? welche? welche nicht? wie viele hintereinander nicht übereinstimmen? Smile
aber egal
Code:
A=[1,0,1,1]
B=[0,1,1]
C=A(1:numel(B))==B;

_________________

richtig Fragen
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.