Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikum - Vergleich von MATLAB und Scilab
Branche: mehrere
IAV GmbH - Berlin, Chemnitz

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum im Bereich Vorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Masterarbeit - Optimierung von Online erstellten 3D-Modellen
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Wehrtechnik
MBDA Deutschland - Schrobenhausen

Praktikum / Abschlussarbeit im Bereich Assistenz- und Regelsysteme
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Luft-, Raumfahrttechnik
Bertrandt Technologie GmbH - Mönsheim bei Weissach

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Verknüpfung zweier Funktionen in Matlab Ausgabedaten

 

Mrs.Watson
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 13.12.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 13.12.2017, 22:54     Titel: Verknüpfung zweier Funktionen in Matlab Ausgabedaten
  Antworten mit Zitat      
Hallo liebes Matlab-Forum,

ich habe hier schon ganz viel mitgelesen und jetzt habe ich selbst ein kleines Problem. Ich kämpfe mich derzeit durch CoMa1 und habe vom Programmieren wenig Ahnung Embarassed Ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben.

Ich soll eine Funktion schreiben, die zwei Funktionen miteinander verknüpft. Hierzu habe ich die compose Funktion von Matlab verwendet.

Beim nächsten Schritt habe ich irgendwo einen Fehler gemacht. Die Aufgabe lautet:

Vergleichen Sie nun die Identitäten von f und f^-1. Implementieren Sie hierfür unter Verwendung von concat (das ist die erste Funktion) eine Funktion [val1, val2, err1, err2] = generateData(x) Hierbei soll vall1 der Auswertung von f^-1(f(x)) entsprechen und err1 der relative Fehler von val1 zu x sein. Analog soll vall2 der Auswertung von f(f^-1(x)) entsprechen und err2 der relative Fehler von val12 zu x sein.

Meine Funktion sieht wie folgt aus:

Code:
function [val1, val2, err1, err2] = generateData(x)

syms x

f=(x+2).*x;

g=sqrt(x+1)-1;

val1=compose(f,g);

val2=compose(g,f);

err1=(val1-x)./val1;

err2=(val2-x)./val2;

end


Und nun das Problem: Als Ergebnis bekomme ich die (richtig) verknüpfte Funktion zu val1 und mehr nicht. Ich bekomme also statt vier Ausgabedaten nur eine Funktion und weiß einfach nicht woran es liegt. Ich habe jetzt schon ziemlich lange rum probiert. Ich hoffe, ihr könnt mir einen Tipp geben. Vielen Dank.

Viele herzliche Grüße,

Mrs.Watson
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.