Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Ingenieur für Prüfstandssysteme und HiL-Testing (m/w)
Konzeptionierung neuer Hardware-in-the-Loop (HiL) Prüfstandssysteme
GIGATRONIK Köln GmbH - Köln

Resident-Ingenieur (w/m) Hardware-in-the-Loop-Simulation
Inbetriebnahme und Software-Anpassungen der HIL-Systeme
dSPACE GmbH - Wolfsburg

Embedded Software- Entwickler (m/w) - Hardwarenahe Software für innovative Steuerungssysteme
Design, Implementierung und Test von Embedded Software
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH - Traunreut (Raum Rosenheim)

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Werte auf einen bestimmten Bereich skalieren

 

gianni81

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2010, 13:15     Titel: Werte auf einen bestimmten Bereich skalieren
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich möchte Messwerte, die zwischen 0 und -23 liegen, auf den Bereich [0;1] skalieren.
Wie kann ich dies mit MATLAB erledigen?

Vielen Dank im Voraus u Gruß


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.513
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2010, 14:01     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

linear skaliert:

Code:
x = x/23 + 1;


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
aj.geissler
Forum-Century

Forum-Century



Beiträge: 249
Anmeldedatum: 26.11.07
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2010, 14:15     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi,

ganz allgemein kann man auch schreiben:
Code:

y=( x - min(min(x)) ) ./ ( max(max(x)) - min(min(x)) );
 

x kann hierbei ein Vektor oder eine Matrix mit reellen Werten sein.

Grüße
Andreas
_________________

Andreas Geißler
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Bodo
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 13.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.11.2012, 21:27     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Andreas,
ich arbeite gerade an eine ähnliche Aufgabe,wo ich Werte auf ein gegebenen Bereich skaliere.
Ich habe deine Lösung ausprobiert und es funktioniert wunderbar.
Meine Frage an dich wäre: warum muss man bei der Gleichung

y=( x - min(min(x)) ) ./ ( max(max(x)) - min(min(x)) )

die min Funktion 2-mal auf den Vektor x anwenden.
Da blicke ich leider nicht durch.Würde mich auf deine Antwort sehr freuen.
Gruss
Bodo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.513
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 06.11.2012, 21:43     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wenn x eine Matrix ist, wird min oder max spaltenweise darauf angewendet. Durch nochmaliges Anwenden von min oder max wird das Minimum bzw. Maximum aller Elemente ermittelt. Ich würde es allerdings eher so schreiben:

Code:
y=( x - min(x(:)) ) ./ ( max(x(:)) - min(x(:)) );


Wenn x immer ein Vektor ist, kann man das (:) auch weglassen.

Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Bodo
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 13.02.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.11.2012, 23:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Danke sehr Harald!
Gruss
Bodo
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Mathias_Gast

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.05.2015, 10:23     Titel: Wertebereich auf einen neuen Skalieren?
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

stehe auch auf der Leitung. Habe das Problem das mein Wertebereich von 0,0025 bis 0,0075 liegt und es aber auf 0,1 bis 1 skaliert haben möchte:
Um jede Hilfe bin ich sehr dankbar =)

gruß Mathias

Harald hat Folgendes geschrieben:
Hallo,

linear skaliert:

Code:
x = x/23 + 1;


Grüße,
Harald
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 07.05.2015, 13:21     Titel: Re: Wertebereich auf einen neuen Skalieren?
  Antworten mit Zitat      
Hallo Mathias_Gast,

Bitte hänge keine Fragen an bestehende Threads an.

Code:
0.1 + 0.9 * (x - 0.0025) / (0.0075 - 0.0025)


Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.