Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Werkstudent (m/w) in der MATLAB-Entwicklung
Branche: Luft-, Raumfahrttechnik, Dienstleistungen
univativ GmbH & Co. KG - Hamburg

Praktikant (m/w) Entwicklung Funkpeiltechnik
Branche: Telekommunikation, Nachrichtentechnik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Intern (m/f) System development for antenna measurement systems
Branche: Telekommunikation, Nachrichtentechnik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Werkstudent (m/w) High End GNSS Simulation mit modernsten Signalgeneratoren
Branche: Telekommunikation, Nachrichtentechnik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Praktikant (m/w) zur Unterstützung von Wellenformintegration und Wellenformtest
Branche: Telekommunikation, Nachrichtentechnik, Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zahlenbereich in Array durch 0 ersetzen

 

Axjus

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.10.2017, 15:13     Titel: Zahlenbereich in Array durch 0 ersetzen
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

bin absoluter Neuling, deshalb bitte Nachsicht haben Wink

Ich habe folgende Aufgabenstellung:

Ein bereits eingelesenes Textdokument mit Messwerten beinhaltet Zahlen außerhalb der Toleranz. Um den Plot später dem Kunden präsentieren zu können, sollen während der Auswertung die Zahlen (In dem Fall alles unter -0.0400 und alles über 0.0400) durch Null ersetzt werden, um einen sauberen Plot zu ermöglichen.

Leider weiß ich nun nicht, wie ich das Datenarray (dataArray{1}{6}) so auslesen kann, dass tatsächlich danach im Array alles was aus der Toleranz springt, durch Null ersetzt wird und ich anschließend mit dem Programm weiter arbeiten kann.

Zur Info: Das Programm zum Auswerten besteht bereits und soll um diese Funktion erweitert werden. Die Funktion wird durch Auswahl eines "Modus" zu Beginn des Programms gestartet.

Könnt Ihr mir da helfen? :/


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 17.796
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2014a
     Beitrag Verfasst am: 17.10.2017, 18:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wenn du ein Array M hast:
Code:
M(abs(M)>0.04) = 0;


Grüße,
Harald
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.