Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Resident-Ingenieur (w/m) Hardware-in-the-Loop-Simulation
Inbetriebnahme und Software-Anpassungen der HIL-Systeme
dSPACE GmbH - Wolfsburg

Software-Entwickler (m/w) Automotive
Implementierung und Verifizierung von Software-Modulen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Neu-Ulm, Lindau

Entwicklungsingenieur/-in für Hard-/Software Assistenzsysteme
Steuergeräte- und Softwareverantwortung der Radarsensorik
Daimler AG - Stuttgart

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zahlenrheie miteinander addieren und ausgeben

 

bencemanyak
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 5
Anmeldedatum: 23.05.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.10.2017, 16:28     Titel: Zahlenrheie miteinander addieren und ausgeben
  Antworten mit Zitat      
Hallo alle zusammen weiß echt net wie ich das anstellen soll,

also ich will ein Zahlenreihe miteinander Addieren lassen so dass ich dann folgendes Variable bestimmte Zahlen zuordnen kannbekomme:

also

Bind = [2:5]

so soll jetzt Bind folgendes machen

Bind1 = 2
Bind2 = 3

Zweite Runde

Bind1= 2
Bind2= 4

Dritte Runde

Bind1= 2
Bind2= 5

Vierte Runde

Bind1 = 3
Bind2 = 4

Fünfte Runde

Bind1 = 3
Bind2 = 5

Sechste Runde

Bind1 = 4
Bind2 = 5


Versuche schon die Ganzezeit jeden "Misst" aber irgendwie komme ich nicht auf das Ergebnis.

Hab echt viel Quatsch gemacht

Hoffe Ihr könnt mir irgendwie da behilflich sein.

Grüße

Bence

Hoffe Ihr habt es irgendwie noch verstanden
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


SigiSorglos
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 67
Anmeldedatum: 24.09.14
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.10.2017, 08:09     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Folgender Code liefert die gewünschte Ausgabe:

Code:
Bind=[2:5];

for f=1:(length(Bind)-1)
    for ff=f+1:length(Bind)
        Bind1=Bind(f)
        Bind2=Bind(ff)
    end
end


Allerdings gibt es bestimmt eine geschicktere Möglichkeit das auch ohne Schleifen zu lösen. Aber eventuell reicht dir ja das schon Wink
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.