Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Studentischer Mitarbeiter (m/w) - DevOps / Toolentwicklung
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Praktikant (m/w) Bereich Konzernvorausentwicklung - Aktoren sicherheitsrelevanter Anwendungen
Branche: Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Maschinentechnik, Industrietechnik
MAHLE International GmbH - Stuttgart

Praktikum - Softwareentwicklung Java
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Dresden, Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Zeitreihen unterschiedlicher Länge verknüpfen/verarbeiten

 

Jon

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.03.2017, 16:26     Titel: Zeitreihen unterschiedlicher Länge verknüpfen/verarbeiten
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Folgende Problematik beschäftigt mich. In der Suche hab ich nichts passendes gefunden.

Ich habe zwei Zeitreihen unterschiedlicher Länge. die eine heißt LANG die andere KURZ. Diese Zeitreihen beinhalten Zeitstempel (Serial Date Number). Die Zeitstempel sind nicht synchronisiert, sind aber im gleiche Zeitraum aufgezeichnet worden.
Nun möchte ich anhand der Zeitreihe KURZ den nächstgelegenen Zeitpunkt in der Zeitreihe LANG finden, wobei der Zeitpunkt nicht länger als 1 Minute von einander entfernt sein darf. Wenn der Zeitpunkt passt, soll ein WERT aus der Zeitreihe WR in die Zeitreihe PASST geschrieben werden.

Code:
% Das ist mein Programm.
grenzT=6.9445e-004;
for i=1:length(LANG)
    % Nächstgelegenen Zeitpunkt finden
    [versatzT, zeile]=min(abs(KURZ-LANG(i)));
    % Wenn der Zeitversatz kleiner als grenzT ist-> Wert aus WR übernehmen.
    % Wenn nicht, Daten aus der Zeitriehe entfernen
    if versatzT<grenzT
        PASST(i,1)=WR(zeile);
    else
        LANG(i)=[];
    end
end



Folgender Fehler tritt auf:
??? Attempted to access LANG(23526); index out of bounds
because numel(LANG)=23525.

Warum ist mir bewusst. Wie ich diesen behebe nicht.
Ich bin mir sicher es gibt eine einfache Lösung, aber ich seh Sie einfach nicht Smile

Grüße
Jan

Beispiel.mat
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Beispiel.mat
 Dateigröße:  185.9 KB
 Heruntergeladen:  34 mal


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.