Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Bachelor-/Masterarbeit (m/w) in der Softwareentwicklung
Branche: Informationstechnologie, Personal-Dienstleistungen
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Werkstudent (m/w) - Applikation am Motorprüfstand
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Simscape: Latenzwärmespeicher modellieren

 

Blubbsy
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 06.02.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 06.02.2015, 10:04     Titel: Simscape: Latenzwärmespeicher modellieren
  Antworten mit Zitat      
Hallo goMatlab,

ich versuche eine passive Kühlung mithilfe von Simulink/Simcape zu modellieren die auf einen Latenzwärmespeicher basieren. Die Modellierung der Wärmequelle und des Wärmetransportes an sich stellen kein Problem dar, aber den Phasenwechsel vom Material im Latenzspeicher macht mir Probleme, weil sobald ich an den Punkt angelange bei der sich der Aggregatzustand ändert die Simulation abbricht oder fest hängt.

Dazu kommen ja noch die Limitationen die Simscape mitbringt, wie z.B., dass die Ableitungen immer die gleichen sein müssen oder jedes if ein else benötigt usw. Also habe ich u.a. versucht (erfolglos) für jedes if die summe aller Formeln einzufügen und dann die unnötigen Glieder auf 0 zu setzen.

Weiß jemand wie man das Problem lösen kann und kann mir Tipps geben? Oder vielleicht eine Quelle bei der ich das nachlesen kann, wie es gelöst werden kann? Wäre es vielleicht besser, wenn ich statt einem block 3 Blöcke (vor Schmelzpunkt, beim Schmelzvorgang und nach Schmelzvorgang) einbaue und diese irgendwie (wie ich es am besten mache wäre auch ein hilfreicher Tipp) aktiviere und deaktiviere?

Die Formeln sind ja an und für sich alles andere als kompliziert (http://physicsnet.co.uk/a-level-physics-as-a2/thermal-physics/thermal-energy/)



Gruss und vielen Dank

Blubbsy
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


buddler
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 12
Anmeldedatum: 28.10.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 28.10.2015, 13:08     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

mittlerweile gibt es (seit 2015b) eine neue Simscape-Domain, die Phasenwechsel zulässt (http://de.mathworks.com/help/physmo.....odels.html?s_tid=srchbrcm.

Kannst du ansonsten die betreffenden ssc-files hier hochladen?
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.