Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Studierende:
Praktikant (w/m) Toolentwicklung Matlab
Branche: Beratung, Expertise, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Technische Dienstleistungen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Praktikum - Optische Verbrennungsdiagnostik von Zündsystemen mit MATLAB
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

Bachelor-/Masterarbeit (m/w) in der Softwareentwicklung
Branche: Informationstechnologie, Personal-Dienstleistungen
über Campusjäger GmbH - Karlsruhe

Werkstudent (m/w) - Applikation am Motorprüfstand
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Berlin

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Simulinkmenüanwahl per Matlabbefehl

 

mgebben
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 02.12.07
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.01.2008, 16:37     Titel: Simulinkmenüanwahl per Matlabbefehl
  Antworten mit Zitat      
Hi ,

hab da etwas zum tüfteln. ich möchte gern über eine GUI auf Simulink
zugreifen, was im Bereich von Parameterbearbeitung auch bestens
funktioniert. Jetzt möchte ich etwas machen, von dem ich nicht weiß, ob
man das überhaupt machen kann.

Ich würde gern bei Klick auf einen Button einen Punkt in der
Simulinkmenüleiste auswählen und eine Option in dieser Liste 'anklicken'.
Genauer gesagt, soll darüber ein Reglermodell in eine sog. DSpace Box
geschrieben werden.

Kann man also per Script-Befehl eine solche Menüanwahl hinbekommen?

Vielen Dank schon mal im Vorraus!
Matze
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


jack
Forum-Fortgeschrittener

Forum-Fortgeschrittener


Beiträge: 71
Anmeldedatum: 28.12.07
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 04.01.2008, 17:41     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hi. Wenn du die default-Einstellungen von dspace unter Simulink übernommen hast, mußt du ja im grunde nur auf "incremental build" klicken um das Modell zu kompilieren und in die dspace-box zu laden oder?!?
Von der GUI aus könnte das mit dem Befehl
Code:
build(cc,timeout)

funktionieren...
Wenn das nicht geht, einfach nochmal melden.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.