Volumenkörper vs. Massenpunkte - Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Bücher:

Fachkräfte:
Informatiker (m/w) für den Bereich Toolkette Embedded Software
Weiterentwicklung einer MATLAB-/Simulink-Toolkette, Automatisierung der Code-Generierung mit TargetLink und Embedded Coder
cbb-Software GmbH - Stuttgart

Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

Ingenieur (w/m) Qualitätssicherung im Use Case Test
Erstellung und Erweiterung von Kundenszenarien aus dem Bereich des Tests und der Entwicklung von Steuergeräten
dSPACE GmbH - Paderborn

Berechnungsingenieur Längsdynamik (ICE, HEV, BEV) (m/w)
Simulation von Fahrleistung und Verbrauch für konventionelle Fahrzeuge
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Sindelfingen, Fellbach

ASIC Analog Design Engineer for Sensor Readout Circuits (m/f)
Development of high perfomance analog interface circuits for mixed signal SoC ASICs in automotive MEMS sensor moduls
Robert Bosch GmbH - Reutlingen

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Volumenkörper vs. Massenpunkte

 

Julian123
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 14.10.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 17.10.2016, 14:39     Titel: Volumenkörper vs. Massenpunkte
  Antworten mit Zitat      
Hallo zusammen,

ich arbeite zurzeit an einer gekoppelten Simulation, bei der in Matlab eine mechanische Mehrkörpersimulation durchgeführt wird. Dabei ist eine Möglichkeit das Modell in Simscape nachzubilden und zu simulieren. Nach der Simulation und dem Vergleich mit der "exakten" Lösung sind die Ergebnisse aber unzufriedenstellend. Die Körper sind dabei in Simscape durch Volumenkörper (rigid solid Blöcke) dargestellt. Dort habe ich das Volumen und die Dichte der Körper so angepasst, dass die Massen gleich der Massen sind, die in der Bewegungsgleichung verwendet werden. Das numerische Lösen der Bewegungsgleichung liefert mir die "exakte" Lösung.

Nun zu meiner Frage: Kann diese Differenz der Simulationsergebnisse daher kommen, dass in Simscpape mit Volumenkörpern gearbeitet wird und in meiner exakten Lösung erfolgte die Modellierung (Bewegungsgleichungen) mit Massenpunkten (obwohl die Schwerpunkte gleich sind)?
Ist es möglich in Simscape mit Massenpunkten zu arbeiten? Mir ist dazu nur eingefallen, das Volumen sehr klein zu wählen und die Dichte sehr groß, sodass annähernd einen Massenpunkt vorliegt. Das ist in meinen Augen aber keine gute Lösung.

Vielen Dank & viele Grüße
Julian
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.



goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.