Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Softwareentwickler (m/w) automatische Codegenerierung
Umsetzung, Neuprogrammierung und Weiterentwicklung in Simulink, TargetLink und C
EFS - Ingolstadt, Wolfsburg

SW-Entwickler/in SiL Motorsteuerung
Erstellung und Erweiterung von kundenspezifischen Simulationsmodellen in MATLAB/Simulink
Robert Bosch GmbH - Schwieberdingen

Softwarearchitekt (m/w)
Entwicklung mit Matlab / Simulink und MISRA-C
SEG Automotive Germany GmbH - Stuttgart-Weilimdorf

Test- und Erprobungsingenieur (m/w) für vorausschauende Sicherheitsfunktionen / Fahrerassistenz
Erstellung von Testspezifikationen für Kundenfunktionen
Automotive Safety Technologies GmbH über Experteer GmbH - Ingolstadt

Software Testingenieur (m/w)
Planung, Design und Review von Testaktivitäten und -szenarien
HOPPECKE Batterien GmbH & Co. KG - Brilon-Hoppecke

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Auswahl eines geeignetet Solver

 

SaJoSi
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 09.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.06.2017, 15:46     Titel: Auswahl eines geeignetet Solver
  Antworten mit Zitat      
Liebe Forumsmitglieder...

Ich möchte mit Simscape ein Feder-Masse-Dämpfer-System simulieren. Mit einer Kraftanregung. Die Anreger-Frequenz ist sinusförmig und beträgt 120Hz. Welcher Solver ist für diesen Aufbau am besten geeignet? Aus den Beschreibungen in der Hilfe werde ich nicht richtig schlau. Habe verschiedene Solver ausprobiert und die Ergebnisse scheinen sich auch ziemlich zu unterscheiden.

Gruß SaJoSi
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


boundary
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 32
Anmeldedatum: 15.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 23.06.2017, 14:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ich würde die Toleranzen der Solver sehr niedrig stellen und dann ein weiteres mal testen in wie weit die Ergebnisse sich unterscheiden.
Ich selbst verwende meistens den 15s
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
SaJoSi
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 7
Anmeldedatum: 09.06.17
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.06.2017, 10:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo boundary,

Danke für die Hilfe. Ich denke es funktioniert jetzt gut.

Gruß SaJoSi
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
boundary
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 32
Anmeldedatum: 15.12.15
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 27.06.2017, 22:26     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Welchen Solver hast du jetzt verwendet?Smile
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2018 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.