Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Studierende:
Praktikant Toolentwicklung Matlab (m/w)
Branche: Technische Dienstleistungen, Fahrzeugtechnik, Fahrzeugteile, Beratung, Expertise
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Fellbach

Abschlussarbeit / Praktikum: Entwicklung Matlab (m/w)
Branche: Informationstechnologie, Elektrotechnik, Elektronik
GIGATRONIK Technologies GmbH - Ulm

Werkstudent (m/w) im Bereich Hochfrequenzmesstechnik
Branche: Mess-, Regel-, Automatisierungstechnik, Telekommunikation, Nachrichtentechnik
ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG - München

Praktikum - Funktionsentwicklung im Bereich hochautomatisiertes und autonomes Fahren
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Chemnitz

Praktikum - Embedded Software für Multicore Architekturen
Branche: mehrere
IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr - Gifhorn

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Beispiel: surf-Darstellung von xyz Daten

 

nschlange
Ehrenmitglied

Ehrenmitglied



Beiträge: 1.308
Anmeldedatum: 06.09.07
Wohnort: NRW
Version: R2007b
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2008, 21:56     Titel: Beispiel: surf-Darstellung von xyz Daten
  Antworten mit Zitat      
Code:
clear; close all; clc;

x_mess=2*(rand(1,100)-0.5);
y_mess=2*(rand(1,100)-0.5);
z_mess=2./(1+x_mess.^2+y_mess.^2);

plot3(x_mess,y_mess,z_mess,'o');
title('Messdaten');

x_int=linspace(-1,1,50);
y_int=x_int;
y_int=y_int(:);

[X,Y,Z]=griddata(x_mess,y_mess,z_mess,x_int,y_int,'v4');
figure;
surf(X,Y,Z);
title('method: v4');
[X,Y,Z]=griddata(x_mess,y_mess,z_mess,x_int,y_int,'linear');
figure;
surf(X,Y,Z);
title('method: linear');
[X,Y,Z]=griddata(x_mess,y_mess,z_mess,x_int,y_int,'cubic');
figure;
surf(X,Y,Z);
title('method: cubic');
[X,Y,Z]=griddata(x_mess,y_mess,z_mess,x_int,y_int,'nearest');
figure;
surf(X,Y,Z);
title('method: nearest');

_________________

Viele Grüße
nschlange

"Chuck Norris ejakuliert fluessigen Stahl!"
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden


farzad73
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 31
Anmeldedatum: 17.11.07
Wohnort: ---
Version: 7.0
     Beitrag Verfasst am: 07.01.2008, 23:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Tolles Beispiel, Danke!
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Eisi
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 30.10.10
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 30.10.2010, 15:06     Titel:
  Antworten mit Zitat      
awesome, auch von mir vielen lieben dank
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
amnesia

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.02.2011, 15:54     Titel: Vielen Dank!
  Antworten mit Zitat      
Super Beispiel!

War ewig auf der Suche nach einer Methode, um genau solche Plots zu erstellen!

Vielen Dank!
 
Logi87
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 47
Anmeldedatum: 06.04.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2012, 08:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

ich habe eine Frage zu deinem Beispiel.
Ich habe das jetzt so wie im Beispiel gemacht und bekomme immer
folgende Fehlermeldung:

Zitat:
>> MAIN
Warning: Duplicate x-y data points detected: using average of the z
values.
> In griddata at 99
In MAIN at 205
Error using .'
Out of memory. Type HELP MEMORY for your options.

Error in griddata>gdatav4 (line 252)
d = abs(d - d.');

Error in griddata (line 127)
zi = gdatav4(x,y,z,xi,yi);

Error in MAIN (line 205)
[X,Y,Z]=griddata(x_mess,y_mess,z_mess,x_int,y_int,'v4');


Ist meine Punktmenge einfach zu groß? Ich hatte versucht das unter Memory zu verstehen, bin aber gescheitert.
Vll soltle ich meine Wolke einfach zerlegen.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2012, 09:52     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Logi87,

Bitte erkläre, wie groß die Datenmenge ist und weshalb doppelte Werte vorkommen. Ohne diese Details kann man die Ursache der Probleme nur erraten.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Logi87
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 47
Anmeldedatum: 06.04.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 31.08.2012, 14:37     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Jan,

meine Datenmenge umfasst 6500 Punkte im 3D kartesischen
Koordinatensystem.

Die Punkte kommen als Zusammenschluss verschiedener Punktwolken
zusammen, da es verschiedene Scanpositionen gab. Diese wurden im Anschluss zueinander orientiert und ich ein gemeinsames System verfrachtet.

So kann ich mir vorstellen das dann auf einem Punkt mehrere Messwerte
exestieren. Aber wenn ich das richtig verstanden habe mittelt das Programm diese ja dann einfach.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 10.481
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 01.09.2012, 11:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Logi87,

Eine Erklärung in Textform läßt immer viel Interpretationsspielraum. Eine Definition wie "[6500 x 3] double array" wäre dagegen eindeutig. Es kommt ja auch darauf an, ob du die Funktion mit einem [6500x3] oder einem [3x6500] Array aufrufst.

Zitat:
Die Punkte kommen als Zusammenschluss verschiedener Punktwolken
zusammen, da es verschiedene Scanpositionen gab. Diese wurden im Anschluss zueinander orientiert und ich ein gemeinsames System verfrachtet.

Spielt dies bei der Lösung des Problem eine Rolle?

Zitat:
So kann ich mir vorstellen das dann auf einem Punkt mehrere Messwerte
exestieren. Aber wenn ich das richtig verstanden habe mittelt das Programm diese ja dann einfach.

Offenbar gibt es eine Warnmeldung. Dies sollte man immer ernst nehmen und am besten verhindern.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Logi87
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 47
Anmeldedatum: 06.04.12
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 01.09.2012, 15:25     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,


also ich habe ein 6500x3 double array.

Dies spielt eigentlich keine Rolle. Aber es liefert ja trotzdem die Warnung.
Gibt es eine Funktion die doppelte "Sätze" löschen?

edit:
Code:

x_mess= Polydata50(:,2)/1000;
y_mess= Polydata50(:,3)/1000;
z_mess= Polydata50(:,4)/1000;

a = min(x_mess);
b = max(x_mess);
c = min(y_mess);
d = max(y_mess);

rangeX  = a:0.1:b;
rangeY  = c:0.1:d;
[X,Y]=meshgrid(rangeX,rangeY);

Z_v4    =   griddata(x_mess,y_mess,z_mess,X,Y,'v4');
surf(X,Y,Z_v4);
 
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.