Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   
Bücher:

Fachkräfte:
Entwicklungsingenieur (m/w) für modellbasierte Softwareentwicklung
Modellbasierte Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Softwareentwickler (m/w) für automatische Codegenerierung
Softwareentwicklung mit MATLAB/Simulink und dSPACE TargetLink im Bereich Fahrwerkregelsysteme
Elektronische Fahrwerksysteme GmbH - Ingolstadt

Embedded Software- Entwickler (m/w) - Hardwarenahe Software für innovative Steuerungssysteme
Design, Implementierung und Test von Embedded Software
DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH - Traunreut (Raum Rosenheim)

Software-Entwickler (m/w) Automotive
Implementierung und Verifizierung von Software-Modulen
MBtech Group GmbH & Co. KGaA - Neu-Ulm, Lindau

Entwicklungsingenieur/-in für Hard-/Software Assistenzsysteme
Steuergeräte- und Softwareverantwortung der Radarsensorik
Daimler AG - Stuttgart

weitere Angebote

Partner:


Vermarktungspartner


Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Funktion separat berechnen und Plotten

 

stern57
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 11
Anmeldedatum: 19.08.16
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 09.01.2017, 00:47     Titel: Funktion separat berechnen und Plotten
  Antworten mit Zitat      
Hallo Leute,

Ich habe das Elektrizitätsfeld E(t), die Phothondichte P(t) und die Ladungsträgerdichte N(t) eines Halbleiterlaser mit Zeitverzögerung programmiert.

Was mir fehlt ist die Amplitude I(t). Diese berechnet sich aus dem Quadrat von E(t) (ggf. erneut skaliert)

I(t)= V * |E(t)|^2

V=1*10^-16

Ich möchte aber die gesamte Delay Berechnung nur auf einen 3 komponentigen Vektor anwenden und I(t) einfach separat berechnen und plotten.

Wenn ich das gesamten delay-Prozess als y(4) einschliesse, würde das Programm das so verstehen :

dI/dt = Vorfaktor*E(t)^2 (anstelle von I= Vorfaktor *E(t)^2).
denn bei der Integration wird der Wert immer auf den vorherigen aufaddiert
(I_neu = I_alt + E(t)^2 ).


wie mache ich das am besten ?


danke im Voraus !!!

DelayF31.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DelayF31.m
 Dateigröße:  923 Bytes
 Heruntergeladen:  48 mal
DelayAufruf31.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  DelayAufruf31.m
 Dateigröße:  942 Bytes
 Heruntergeladen:  45 mal
delayhist31.m
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  delayhist31.m
 Dateigröße:  252 Bytes
 Heruntergeladen:  47 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.


goMatlab ist ein Teil des goForen-Labels
goForen.de goMATLAB.de goLaTeX.de goPCB.de


 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz  | Werbung/Mediadaten | Studentenversion | FAQ | goMatlab RSS Button RSS


Copyright © 2007 - 2017 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks
Partner: LabVIEWforum.de

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.